Aktuelle Informationen

aus der Handball-Abteilung

Neuigkeiten aus der Abteilung Handball


Unser Handballnachwuchs freut sich über neue Trikots - Vorbereitung der Wiederaufnahme des Spielbetriebes läuft

Die Mannschaften der D- und C-Jugend der TS Großburgwedel können sich über neue Trikotsätze freuen. Ermöglicht wurde dies durch die großzügigen Spenden von Volker Mertins und von der Firma Dexter Grundbesitz GmbH aus der Wedemark. Isabell Garcia von der Dexter Grundbesitz GmbH und Volker Mertins überreichten die Trikots offiziell im Rahmen des Trainings.

„Ich freue mich riesig, dass wir insgesamt drei Teams unserer Handballjugend mit neuen Trikotsätzen ausstatten können und dass wir nun neu eingekleidet in der hoffentlich bald wieder startenden Rückrunde auf Punktejagd gehen können“, so Abteilungsleiter Lars Augustin. „Es ist schon etwas Besonderes, eine Spende in dieser Höhe zu erhalten und ich bedanke mich im Namen der gesamten Handballsparte sehr herzlich bei Isabell Garcia von Dexter Grundbesitz GmbH und Volker Mertins dafür“.

Aktuell bereiten sich die Mannschaften auf die Fortsetzung der im Dezember unterbrochenen Saison vor.  „Wir konnten nach den Weihnachtsferien den Trainingsbetrieb für alle Mannschaften fortsetzen und haben von der Handballregion Hannover-Weser-Leine erste Signale erhalten, dass die Saison voraussichtlich im Februar fortgesetzt werden soll“, so Torsten Thiemann. „Derzeit arbeiten wir an der Verfeinerung des Corona Hygienekonzeptes und beobachten die weitere Entwicklung der Pandemie sehr genau. Die Gesundheit unserer Mitglieder liegt uns naturgemäß am Herzen. Insofern werden wir fortwährend abwägen, ob wir tatsächlich im Februar in den Spielbetrieb starten oder nicht“, führt Lars Augustin weiter aus. Selbstverständlich fand die Übergabe Corona konform unter Beachtung der 2G+ Regel statt.


Das erste Spielfest der Saison unserer Minis in eigener Halle

Erstellt von Malte Wesebaum

Am 3. Oktober war es endlich soweit. Die kleinsten unserer Sparte durften sich ein Trikot überstreifen und gegen andere Kinder erste Wettkampferfahrungen im Handball sammeln. 20 Kinder der TSG waren dabei, als es am Sonntag zu früher Stunde um 10:00 Uhr in der Sporthalle „Auf der Ramhorst“ gegen die Teams des TSV Burgdorf, TVE Sehnde und TSV Friesen Hänigsen auf Torejagd ging.

Trotz der Corona Bedingungen wurden die Kinder von knapp 100 Zuschauern, die alle freundlich ihre jeweiligen Mannschaften anfeuerten, unterstützt. Doch bevor alle auf der Tribüne Platz nehmen konnten, wurden auch hier selbstverständlich alle Anwesenden auf die 3G-Regel kontrolliert. Ein großes Dankeschön geht hier an Nadine Bellmer, die alleine diese Aufgabe übernahm.

Die Spiele waren für unsere Mannschaft eine lehrhafte Erfahrung. Da dieses Turnier zu Hause stattfand, hatten die Trainer Dirk Bellmer und Malte Wesebaum allen Kindern die Möglichkeit geben wollen einmal Handball-Atmosphäre zu schnuppern. So war es nicht verwunderlich, dass unsere Mannschaft, welche fast durchweg 1-2 Jahre jünger war als die gegnerischen, öfter als gewollt das Nachsehen hatten.

Bei diesem Turnier stand jedoch, trotz des einen oder anderen Gegentores, bei allen Beteiligten der Spaß in Vordergrund. Jedes erzielte Tor wurde nicht nur von den jeweiligen Mannschaften, sondern genauso lautstark von den Eltern und Angehörigen beklatscht. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich alle Kinder schon auf die nächsten Mini-Turniere freuen. Und vielleicht können unsere Kleinsten dann hoffentlich auch einmal mehr Tore als die Gegner feiern …


Gelungener Saisonauftakt - Starke Leistung der E-Jugend am ersten Spieltag

Erstellt von Gustavo Martinez

Mit einer überzeugenden Leistung startete die E-Jugend am Sonntag beim Spieltag in Hänigsen in die Saison.

Die Kinder zeigten sich nach der langen Corona-Pause in glänzender Spiellaune und überzeugten durch  Übersicht auf dem Spielfeld und gute Deckungsarbeit. Im ersten Spiel der Saison traf man auf die Gastgeber aus Hänigsen. Die ersten 15 Minuten gestalteten beide Teams recht ausgeglichen mit leichten  Vorteilen für die TSG und so stand es zur Halbzeit 8-5. In der zweiten Hälfte spielte das Burgwedeler Team befreit auf, so dass die Begegnung am Ende deutlich mit 17-9 gewonnen wurde.

Der Verlauf des zweiten Spiels gegen den Rivalen aus Burgdorf sorgte für Spannung in der Halle und ließ die zahlreich mitgereisten Zuschauer mitfiebern. Nachdem die Burgdorfer Kinder furios starteten und schnell mit fünf Toren in Führung lagen, ging man bei einem Spielstand von 5:11 in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit erinnerten die Trainer Gusti, Moritz und Lucas die Kinder noch einmal an ihre Stärken und ihre Einsatzbereitschaft und so kam eine hochmotivierte Mannschaft wieder zurück auf das Spielfeld.

Im Angriff wurden nun die herausgespielten Chancen konsequenter verwertet und man erzielte viele schöne Tore. Auch in der Abwehr wurde aggressiver gedeckt und es gelangen dadurch viele Ballgewinne. Kam die gegnerische Mannschaft doch zum Abschluss, konnte sich das Team auf ihren Torwart verlassen. So drehten die Kinder die Partie mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und gewannen am Ende knapp, aber verdient mit 17-16.

Am Samstag, den 6. November, wird die E-Jugend beim nächsten Spieltag in Vinnhorst versuchen, das Trainerteam erneut zu überzeugen und hofft auf einen ähnlich großen Fanclub wie am vergangenen Sonntag.


Auswärtssieg der D-Jugend 1 bei der HSG Langenhagen

Erstellt von Thomas Hövetborn

Souveräner Auswärtssieg unserer D1

Auch der erste Saisonauftritt unserer D-Jugend 1 war sehr vielversprechend. Vor dem Spiel gaben die Trainer Sven und Lennard das Ziel aus, dass die Mannschaft, in der am Samstag auch 3 E-Jugend-Spieler mit am Start waren, Geschlossenheit demonstriert und als Team auftritt.

In der ersten Halbzeit haben die Jungs das auch klasse umgesetzt. Nach vorn gelangen viele schöne Aktionen und auch hinten in der Abwehr wurden einige Bälle erobert.

In Hälfte 2 dann, die Trainer wechselten viel und probierten angesichts des bereits deutlichen Spielstandes das ein oder andere aus, schlich sich vor allem in der Abwehr so manche Nachlässigkeit ein. Der verdiente Auswärtssieg war allerdings nie wirklich in Gefahr.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Jungs schon viele Dinge aus dem Training gut umgesetzt haben und auf einem guten Weg sind und vor allen Dingen, und das ist das wichtigste, jede Menge Spaß am Handball haben!


Heimsieg der 2. Herren gegen die SG Misburg II

Erstellt von Ole Zilling

Solider Saisonauftakt unserer 2. Herren

Die 2. Herren der TSG fährt in ihrem ersten Ligaspiel nach langer Pause auch gleich die ersten Punkte ein. Das Heimspiel gegen die SG Misburg II beginnt nach einer knappen Viertelstunde Verspätung des Anpfiffs zunächst mit einem Tor der Gäste.

Die Mannschaft der TSG zeigt sich jedoch relativ unbeeindruckt und diktiert ab dann das Spiel. Nach etwa 5 Minuten steht es 6:1 für die Heimmannschaft und der Rest der ersten Halbzeit folgt in etwa dieser Tendenz, sodass sich die Teams zur Halbzeitpause mit einem Zwischenstand von 21:10 in die Kabinen zurückziehen.

In der zweiten Spielhälfte legen die Gäste etwas an Intensität zu und auf Seiten der TSG schleichen sich vereinzelt kleine Unsicherheiten ein, sodass es kurzzeitig gelingt die Führung auf neun Tore zu verringern. Eine ernste Gefährdung des Sieges ist jedoch nicht zu erkennen und so endet das überwiegend faire und aus Zuschauersicht wenig nervenaufreibende Spiel mit einem Stand von 36:24 für die Gastgeber aus Burgwedel. Stärkster Torschütze des Spiels ist Julian Schulz mit acht Toren für die TSG.

Fazit: Ein ordentliches Ergebnis zu Saisonbeginn aber noch mit Entwicklungspotential und einer ganzen Menge Spannung im Hinblick auf kommende Spiele.


Trainerseminar der Handballer im aktivCenter

Erstellt von Lars Augustin

Kurz vor dem Saisonstart fand ein internes Trainerseminar statt. Unser Jugendkoordinationsteam um Gustavo Martinez, Torsten Thiemann und Christopher Czens hat die Veranstaltung mit dem Ziel organisiert, den Trainern unsere Werte, insbesondere im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, nahe zu bringen. Weiterhin wurden Trainingsmethoden und -inhalte vermittelt.

So wurde beispielsweise ein konkreter Ausbildungsrahmenplan auf Basis der Vorgaben des Deutschen Handballbundes erstellt und mit passenden, an die jeweilige Altersstufe angepassten, Übungen unterlegt. „Wichtig ist uns zuallererst, dass die Kinder mit Spaß und Freude bei uns im Handballtraining sind. Gleichzeitig wollen wir sie aber auch bestmöglich bei der Entwicklung ihrer handballerischen Fähigkeiten unterstützen. Dazu haben wir nun einen strukturierten Rahmenplan entwickelt.“ so Jugendkoordinator Christopher Czens.

Des Weiteren wurde ein Schwerpunkt auf das Selbstverständnis der Handballsparte sowie der altersgerechte Umgang mit den Kindern gelegt. „Wir wollen sicherstellen, dass sich die uns anvertrauten Kinder bei uns im Handballtraining wohlfühlen und gut integriert sind“ sagt Jugendwart Gustavo Martinez. „Insbesondere wollen wir aber auch unseren jugendlichen Nachwuchstrainern einen Rahmen an die Hand geben und sie dort unterstützen, wo dies nötig ist“.

Abgerundet wurde das Seminar mit einem gemeinsamen abschließenden Grillen.

 


Neues aus der Handballabteilung zum Saisonstart

Erstellt von Thomas Hövetborn

Liebe Handballfreunde,

gestern haben wir, nachdem die Stadt die Hallenplanung finalisiert hat, die Trainingszeiten aller Mannschaften auf der Homepage aktualisiert. Alle Trainingseinheiten (die einzige Ausnahme ist das Training der 3. Herren am Donnerstag in Wettmar) finden ab sofort in der Sporthalle der IGS "Auf der Ramhorst" statt. Die Zeiten gelten so vorerst bis zu den Herbstferien.

In zwei Wochen starten wir endlich in die Saison. Den Anfang macht unsere A-Jugend mit einem Auswärtsspiel beim MTV Elze am 19. September. Eine Woche später absolvieren dann auch die anderen Teams von der D-Jugend bis zu den Herren ihre ersten Spiele. Unsere E-Jugend und die Minis haben die ersten Spieltage am 3. Oktober.

Zurzeit aktualisieren wir noch den Hygieneplan, der an den Heimspieltagen gelten wird. Wir werden diesen so schnell wie möglich auf allen Kanälen kommunizieren. Soviel aber schon einmal vorab: Grundsätzlich gilt bis auf weiteres bei allen In-Door-Veranstaltungen die 3G-Regel, die wir an den Spieltagen überprüfen müssen und werden.

Am 19. September wird noch eine interne Trainerfortbildung stattfinden, damit wir alle bestmöglich vorbereitet in die Saison gehen können. Darauf freuen wir uns schon riesig!

Viele Grüße

Euer Handballvorstand