Leichtathletik

Mehr als höher, schneller, weiter!

Mehr als höher, schneller, weiter!
 

Laufen, springen, werfen und noch viel mehr bietet die Abteilung Leichtathletik. Neben den Basisdisziplinen Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf, die in der Regel als Dreikampf zusammengefasst werden, bietet die Abteilung ein facettenreiches Angebot an Disziplinen, die unter fachkundiger Anleitung des Trainerteams vermittelt werden.

Das Training richtet sich an Kinder- und Jugendliche im Alter von sechs bis zwanzig Jahren. Eine abwechslungsreiche Trainingsgestaltung, Motivation aller Beteiligten, eine Portion Ehrgeiz und Spaß bei den Kindern und Jugendlichen gehören zum optimalen Trainingsablauf.

Neben dem disziplinspezifischen Training ist die Schulung und Weiterentwicklung der koordinativen Fähigkeiten von großer Bedeutung. Je nach Alter werden die genannten Komponenten durch Tiefenmuskulatur-, leichtes Kraft-, und Ausdauertraining ergänzt. Einzelne Übungen aus anderen Sportarten komplettieren die wöchentlichen Trainingsinhalte.

Eine Vertiefung kann z.B. in Form von Hürdenlauf, Langlauf, Hochsprung, Kugelstoßen und Speerwerfen erfolgen.

Besuch von Wettkämpfen

Um sich mit anderen im Wettkampf zu vergleichen, organisiert die Abteilung Teilnahmen an Hallen- und Freiluftwettkämpfen sowie Cross- und Volksläufen.
Die leistungsorientierte Trainingsgruppe der Altersklassen U12 und U14 wird vom leitenden Trainer Daniel Pfuhl (C-Trainer Leistungssport) für die Teilnahme an Kreis- und Bezirksmeisterschaften vorbereitet. Das langfristige Ziel ist es, beim Übergang der Athleten in die U16, auch an überregionalen Meisterschaften teilzunehmen.

Dazu wird auch am Wochenende ein individuelles, wettkampforientiertes Training angeboten. Als Vorbereitung für vereinsübergreifende Wettkämpfe veranstaltet die Abteilung regelmäßig Vereinsmeisterschaften.

Trainingszeiten

Sommer (nach den Osterferien bzw. nach Wetterlage)

W/M7-W/M9

Dienstag
17:00-18:00 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Freitag
17:15-18:45 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Trainingszeiten

Sommer (nach den Osterferien bzw. nach Wetterlage)

W/M10-W/M13

Dienstag
16:00-17:30 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Donnerstag
17:00-18:30 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Trainingszeiten

Sommer (nach den Osterferien bzw. nach Wetterlage)

Mehrkampf + Lauf ab W/M13

Dienstag
17:30-19:00 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Donnerstag
17:00-18:30 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

 

Trainingszeiten

Sommer (nach den Osterferien bzw. nach Wetterlage)

Mehrkampf + Lauf W/M ab 13

Freitag
16:00-17:15 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Sonntag (nach Absprache)
12:00-13:30 Uhr
Stadion "Auf der Ramhorst"

Trainingszeiten

Winter (nach den Herbstferien)

W/M7-W/M9

Dienstag
16:00-17:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Freitag
16:00-19:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Trainingszeiten

Winter (nach den Herbstferien)

W/M10-W/M13

Dienstag
16:00-17:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Donnerstag
17:00-18:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Trainingszeiten

Winter (nach den Herbstferien)

Mehrkampf + Lauf ab W/M13

Dienstag
17:30-19:00 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Donnerstag
17:00-18:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Trainingszeiten

Winter (nach den Herbstferien)

Mehrkampf + Lauf W/M ab 13

Freitag
16:00-19:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Sonntag (nach Absprache)
12:00-13:30 Uhr
Sporthalle der Oberschule

Team

Abteilungsleitung und Übungsleiter


Daniel Pfuhl
Tel.: 0172 - 14 33 543

d_pfuhl(at)gmx.de

Team

Übungsleiterin


Ann-Kristin Plesse
leichtathletik@tsg-info.de

Team

Übungsleiterin

Jasmin Safar
Leichtathletik@tsg-info.de

Trainingsort

Sommer

Stadion "Auf der Ramhorst"
Sportplatz 2
30938 Burgwedel
 

Winter

Sporthalle der Oberschule
Auf der Ramhorst  2
30938 Burgwedel

 

News


TSG-Leichtathletinnen laufen unter die TOP 10 der deutschen Bestenliste!

Erstellt von Daniel Pfuhl, Nils Budde

Bevor es für die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) in die Sommerpause ging, nutzten zwei Schützlinge von Trainer Daniel Pfuhl bei den Kreismeisterschaften der Langstrecken und Langstaffeln vom Kreis Peine einen weiteren Wettkampf als Leistungsüberprüfung außerhalb der Kreiswertung.

Der Start über die Streckenlänge von 2.000 Metern war für Frederike Präger (W12) und Florentine Borth (W13) gleichermaßen eine Premiere auf dieser Distanz, die beide Athletinnen mit Bravour absolvierten.

Mit einer Zeit von 7:43 Minuten war Florentine Borth die schnellste in ihrem Jahrgang und schaffte es sogar in die Deutsche Bestenliste der W13. Frederike Präger (W12) erreichte das Ziel nur kurze Zeit später. Mit einer Zeit von 7:51 Minuten konnte sie sich ebenfalls einen Platz in der deutschen Bestenliste sichern. 

Besonders bemerkenswert dabei: Innerhalb ihrer jeweiligen Altersklasse lagen beide dabei zu diesem Zeitpunkt auf Platz sechs im bundesweiten Vergleich. Nur fünf Athletinnen in der W12 und fünf Athletinnen in der W13 erreichten bis dato eine schnellere Zeit über 2.000 Meter im Jahr 2021.


Leichtathleten holen zwei Silbermedaillen bei Landesmeisterschaften

Erstellt von Daniel Pfuhl, Nils Budde

Nach dem erfolgreichen Auftakt auf Bezirksebene errangen die Leichtathleten der  Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Länder Niedersachsen und Bremen Mitte Juni gleich zweimal den Vize-Landesmeistertitel.
 
Im 4x100m Staffellauf gingen für die TSG Felix Garfert (M13), David Gerdes (M15), Jan Krohn (M15) und Keno Waldeck (M15) an den Start. In einem Kopf-an-Kopf Rennen mit der Staffel der LG Weserbergland unterlagen die Burgwedeler nur knapp. Mit nur 0,25 Sekunden Abstand zu der Staffel aus dem Weserbergland brachte Keno Waldeck als Schlussläufer den Staffelstab ins Ziel. Mit einer Zeit von 49,85 Sekunden für die 4x100m waren dieses Jahr erst 9 Staffeln in Deutschland schneller.
 
Ebenfalls auf Platz zwei landete Imke Vosberg in der Altersklasse WJU20. Mit einer Zeit von 11:47 Min. über 3000m erreichte sie ihr persönliches Ziel, die 3.000m unter 12 Minuten zu laufen. Gleichzeitig wurde sie in ihrem ersten Wettkampf mit dem Vize-Landesmeistertitel belohnt.

Ein richtig schnelles Rennen lief David Gerdes über 300m. Nachdem er bereits vor seinem Wettkampf als schnellster Burgwedeler das Staffelrennen absolvierte, konnte er seine Bestleistung über 300m um 4 Sekunden steigern. Mit einer Zeit von 39,25 Sek. verfehlte David zudem die Qualifikationsleistung der Deutschen Jugendmeisterschaften nur knapp.

An zwei Einzeldisziplinen am Start war Jan Krohn. Am 1. Tag der Landesmeisterschaften erreichte Jan den 8. Platz der schnellsten 800m Läufer aus Niedersachsen mit einer Zeit von 2:15 Min. und damit neuer persönlicher Bestleistung. Am 3. Tag der Meisterschaften lief Jan ebenfalls die 300m und steigerte auch hier seine persönliche Bestleistung um 3 Sekunden.


Zwei Bezirksmeister-Titel für TSG Leichtathleten!

Erstellt von Daniel Pfuhl, Nils Budde

 

Die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) konnten am zweiten Juni-Wochenende nach langer Corona bedingter Pause endlich wieder einen Wettkampf bestreiten. Sieben Athleten der TSG traten bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften der Blockwettkämpfe in Stuhr gegen starke Konkurrenz aus ganz Niedersachsen an und wurden mit zahlreichen Medaillenrängen belohnt.
 
Am 12. Juni starteten die Altersklasse U14 in den Wettkampf bei den Bezirksmeisterschaften. Felix Garfert (M13) erzielte in allen Disziplinen des Blockwettkampfes neue persönliche Bestleistungen und feierte den Bezirkstitel im Blockwettkampf Sprint/Sprung. Mit 31,30 Metern im Speerwurf setzte er sich darüber hinaus auf Rang 1 der niedersächsischen Bestenliste.
 
Über den zweiten Platz freuten sich Frederike Präger (W12) und Liv Papendieck (W13). Liv Papendieck konnte ebenfalls in jeder der fünf Disziplinen des Blockwettkampfes eine persönliche Bestleistung aufstellen. Frederike Präger überzeugte vor allem im 800 Meter Lauf, bei welchem sie ihre Bestleistung um 12 Sekunden steigerte.

Knapp hinter Liv Papendieck, mit fünf neuen Bestleistungen, sicherte sich Mia Möller (W13) den 3. Platz im Blockwettkampf Lauf. Florentine Borth (W13) konnte sich in ihrem ersten Blockwettkampf über zwei neue Bestleistungen freuen. Mit 2:49 Minuten steigerte sie ihre Bestzeit über 800 Meter sogar um 15 Sekunden.

Den Wettkampf vorzeitig abbrechen musste Maximilian Fobbe (M13). Dennoch konnte er seine 75 Meter Bestzeit um eine halbe Sekunde steigern und liegt damit in der Landesbestenliste im 75 Meter Sprint auf Rang 8.
 
Am 13. Juni hatten die Altersklassen U16 ihre gemeinsamen Landes- und Bezirksmeisterschaften. Die Farben der TSG vertrat Jan Krohn (M15). Mit neuen Bestleistungen im Weitsprung (4,74 Meter), 80 Meter Hürdensprint (13,95 Sek.), Ballwurf (40,50 Meter) und 2.000 Meter Lauf (6:52 min.) gewann Jan den 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften und den 4. Platz bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf Lauf.

Die Leichtathleten der TSG haben ihr Training im Stadion „Auf der Ramhorst“ an vier Tagen in der Woche aufgenommen. Infos zu den Trainingszeiten sind auf der Internetseite der TSG unter www.tsg-info.de einsehbar.


TSG Leichtathleten beim Kreispokal in Lehrte erfolgreich!

Für 16 Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) ging es am letzten Septemberwochenende 2020 beim Schülermehrkampf und Kreispokal in Lehrte noch einmal um Medaillen und persönliche Bestleistungen. Die seit vielen Jahren größte Delegation der Altersklasse U12 der TSG trotzte den widrigen äußeren Bedingungen.

In den Einzeldisziplinen konnten die jungen Leichtathleten gleich 10mal einen Podestplatz belegen. Den Sprung auf Platz 1 schaffte Maja Stegemerten (W10). Mit 3,56m ließ Maja gleich 16 weitere Konkurrentinnen hinter sich und führt nun die Kreisbestenliste im Kreis Hannover-Land im Weitsprung an. Im 50m Sprint war Maja ebenso vorne dabei und erreichte in 8,81 Sekunden Platz 3.

Ebenfalls auf Platz 1 gelangte Jan Martens in der Altersklasse M06 beim Ballwurf mit 12,0m. Dank seiner sehr guten Leistung im Weitsprung mit 2,39m (Platz 2) konnte sich Jan am Ende über den dritten Platz in der Gesamtwertung im Dreikampf freuen.
In der gleichen Altersklasse erreichte Leonhard Neubauer zweimal Platz 3, im 50m Sprint mit 10,45 Sekunden und im Ballwurf mit 10,0m.
 
Einen sehr guten zweiten Platz konnte sich Max Möller (M09) im Weitsprung mit 3,28m sichern, womit Max weiter sprang als zehn seiner Konkurrenten. Constantin Schökel (M06) sicherte sich mit knappem Vorsprung den 2. Platz im 50m Sprint.
 
Über Platz 3 freuten sich am Ende auch Felix Lorenz (M11) mit 23m im Ballwurf und Greta Graap (W08) mit 9,49 Sekunden im 50m Sprint.

Die sehr guten Leistungen der jüngsten Leichtathleten lassen sich auf die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit des qualifizierten Trainerteams der TSG zurückführen. Mit Ann-Kristin Plesse hat die Leichtathletikabteilung eine sehr erfahrene Trainerin, die bereits seit vielen Jahren als Übungsleiterin tätig ist. Ann-Kristin leitet das Training der Altersklassen bis U12 und wird dabei von den angehenden C-Trainerinnen Hanna Wendt und Jasmin Safar unterstützt.


TSG Leichtathleten steigen in Wettkampfsaison ein

Endlich geht es weiter. Nach den Beschränkungen in den letzten Monaten werden nach und nach wieder Wettkämpfe angeboten. Die Leichtathleten der TS Großburgwedel haben die Gelegenheit genutzt und konnten fünf der begehrten Starterplätze beim Hansa Meeting in Stuhr bekommen.

David Gerdes (M14) absolvierte seinen ersten Sprint-Wettkampf seit der Hallensaison. Über die 100m erreichte er das Ziel in 12,94 Sekunden und steht damit sogar auf Platz 22 seiner Altersklasse in ganz Deutschland.

Felix Garfert (M12) trat in der höheren Altersklasse mit den Dreizehnjährigen an, ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Mit 4,38m im Weitsprung und 1,34m im Hochsprung blieb er nur knapp unter seiner Bestleistung.

Komplettiert wurden die guten Leistungen von den Athleten der weiblichen Jugend U14. Liv Papendieck (W12) und Greta Viktor (W13) nahmen an ihrem ersten Leichtathletik-Wettkampf teil und mussten direkt gegen eine starke Konkurrenz antreten. Liv startete ebenfalls zusammen mit Mia Möller (W12) in der Altersklasse der Dreizehnjährigen. Während Mia im Weitsprung trotz starken Gegenwinds ihre Bestleistung um 20cm auf 3,72 m verbesserte, freuten sich Liv und Greta am Ende über ihre ersten offiziell im Wettkampf erzielten Leistungen.

Die erzielten Leistungen im Überblick:

Felix Garfert (M12): Weitsprung - 4,38m, Hochsprung - 1,34m, 75m - 10,84 Sek.

David Gerdes (M14): 100m - 12,94 Sek.

Greta Viktor (W13): 75m - 11,97 Sek.

Liv Papendieck (W12): 75m - 11,59 Sek., 60m Hürden - 12,34 Sek., Weit: 3,71 m

Mia Möller (W12): 75m - 11,38 Sek., 60m Hürden - 12,36 Sek., Weit: 3,72 m


TSG-Leichtathleten überzeugen in Hannover

Beim diesjährigen Hallen-Vergleichswettkampf der Leichtathletikkreise aus dem Bezirk Hannover waren auch 3 Leichtathleten der TS Großburgwedel nominiert.

Keno Waldeck, David Gerdes und Jan Krohn (alle M13) kämpften zusammen mit anderen Athleten aus dem Kreis Hannover Land um Punkte für die Gesamtwertung. Größter Punktesammler der TSG war Jan Krohn. Im 60 m Hürdensprint stellte Jan die gesamte Konkurrenz in den Schatten und erreichte Platz 1 mit neuer persönlicher Bestleistung von 10,20 Sekunden. Wertvolle Punkte konnte Jan ebenso im Hochsprung und beim 800m Lauf sammeln.

Am Ende gingen von den insgesamt 125 Punkten aller Athleten aus dem Kreis bereits 27 Punkte auf sein Konto.

David Gerdes war in der gleichen Altersklasse für das Kugelstoßen nominiert. Mit nur drei Versuchen gelang es David gleich zweimal über seine bisherige Bestleistung zu stoßen. Am Ende gelangte er mit 7,77 m ins Mittelfeld und ließ noch 8 Konkurrenten hinter sich.

Bei den Staffelwettbewerben waren ebenfalls alle drei vertreten und bildeten zusammen mit Maximilian Maurer (M13) eine 4x100m Staffel. Obwohl Keno Waldek sich als dritter Läufer während seines Einsatzes verletzte, schaffte er es noch den Staffelstab zu übergeben. Mit einer Zeit von 58 Sekunden landete die Staffel auf Platz 6.

In der Gesamtwertung der Männlichen Jugend U14 erreichte der Kreis Hannover-Land mit 125 Punkten den Ersten Platz.


Leichtathleten der TSG erringen Kreismeistertitel im Staffelwettbewerb!

Bevor es für die jugendlichen Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) in die verdienten Sommerferien ging, stand am letzten Schultag noch einmal ein wichtiger Wettkampf auf dem Programm. Im Rahmen des landesoffenen Abendsportfestes in Wunstorf wurden zahlreiche Wettbewerbe als Kreismeisterschaften ausgetragen und so ging es für die Nachwuchstalente der männlichen U14 von Trainer Daniel Pfuhl bei der 3 x 800 Meter Staffel noch einmal um begehrte Meisterschaftsmedaillen.

Bei der Staffelzusammensetzung erhielten Jan Krohn und David Gerdes (beide M13) Unterstützung von Felix Garfert (M11), der für den Wettkampf in der höheren Altersklasse startete. Beim gemeinsamen Start aller gemeldeten Staffeln der U12 bis U16 erreichte die Staffel der TSG einen Start-Ziel Sieg aller Staffeln. Mit mehr als einer Minute Vorsprung vor der zweitplatzierten Staffel des MTV Rethmar, errang die TSG mit einer Zeit von 8:13 Min den Kreismeistertitel der U14.

Mit diesem Ergebnis führt die TSG die die aktuelle niedersächsische Bestenliste in der Altersklasse der männlichen Jugend U14 mit großem Vorsprung an. Gleichzeitig landete die männliche U14 durch den Staffelerfolg auf dem 1. Platz  in der Kreispokalwertung vor allen anderen Vereinen im Kreis Hannover Land.

 


TSG Leichtathleten auf Kreis- und Bezirksebene erfolgreich!

Das Wochenende des 25. und 26. Mai 2019 nutzten die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG), um ihre guten Trainingsleistungen auf unterschiedlichen Wettkämpfen abzurufen und um Medaillen zu kämpfen.

Bezirksmeisterschaften in Stuhr

Jan Krohn und Keno Waldeck (M13) reisten zu den Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf nach Stuhr. Wie schon im vergangenen Jahr gewann Jan Krohn den Blockwettkampf in der Kategorie Lauf souverän und errang den Titel des Bezirksmeisters mit neuen Bestleistungen im Hürdenlauf, Ballwurf und Weitsprung.

Keno Waldeck absolvierte zum ersten Mal den Blockwettkampf in der Kategorie Sprint/Sprung. Hier ließ er vor allem Sprint über die Distanz von 75 Metern den Großteil der Konkurrenz hinter sich. In seinem ersten Speerwurf-Wettkampf blieb er nur knapp unter der 20 Meter Marke. Nach Abschluss aller Wettkämpfe erreichte er 1.878 Punkte und freute sich über den 3. Platz.

Kreismeisterschaften in Peine

Fünf weitere Athleten der TSG starteten am gleichen Wochenende außerhalb der offiziellen Wertung bei den Kreismeisterschaften in Peine und alle konnten sich am Ende über neue Bestleistungen freuen.

Jüngster Teilnehmer der TSG war Max Möller (M8) und er steigerte sich gleich in allen Disziplinen: 50 Meter, Weitsprung und Ballwurf.

Über zwei neue Bestleistungen im Sprint und Weitsprung konnte sich auch Maximilian Fobbe (M11) freuen. Mit 3,75 Meter steigerte er sich im Weitsprung um 45 cm.

David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Sprintwettkampf und schrammte nur knapp an der Marke von 11 Sekunden über 75 Meter. Im Kugelstoßen konnte er seine Bestleistung gleich um einen halben Meter steigern.

Ebenfalls drei neue Bestleistungen erreichte Frederike Präger (W10). Sie steigerte sich sowohl im Ballwurf als auch beim Weitsprung und über die Strecke von 800 Meter. Nur im Sprint über 50 Meter blieb sie knapp hinter ihrer Bestleistung. 

Eine deutliche Verbesserung im Ballwurf erreichte auch Mia Möller (W11). Mit 26 Metern steigerte sie ihre Bestmarke um 5 Meter.


fünf Kreismeistertitel für Leichtathleten der TSG

Neustadt am Rübenberge war am vergangenen Sonntag Austragungsort für die Kreismeisterschaften der Leichtathleten des Kreises Hannover-Land statt. In den Einzel- und Staffelwettbewerben konnten sich die besten Athleten aus dem Kreis miteinander messen sowie um die begehrten Podestplätze und Medaillen kämpfen.

Mit fünf Titeln kehrte die fünfköpfige Delegation der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) zurück und dominierte damit das Geschehen in der Altersklasse MJ U14.

Gleich dreimal den Titel "Kreismeister 2019" konnte Nick Van de Loo (M12) erringen. In den Disziplinen Hochsprung, 60m Hürdenlauf und Diskuswurf erreichte Nick den ersten Platz. Im Hochsprung steigerte er gleichzeitig seine Bestleistung um 7 cm auf 1,27 m. Das gute Ergebnis komplettierte Nick mit dem 2. Platz im Kugelstoßen.

Neuzugang David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Wettkampf in der U14. Nach nur wenigen Trainingseinheiten konnte er bereits in einem starken Teilnehmerfeld überzeugen. Beim Weitsprung steigerte sich David kontinuierlich und erreichte abschließend eine Weite von 3,84 m. Auch im Hürdenlauf überquerte er die Hindernisse ohne Probleme im Dreierrhythmus und erreichte eine Zeit unter 12 Sekunden. Im Diskuswurf wurde David mit seiner Weite von 18,38 m mit dem zweiten Platz belohnt.

Keno Waldeck (M13) konnte in zwei Disziplinen neue Bestleistungen erreichen. Im 60m Hürdenlauf steigerte sich Keno um mehr als eine Sekunde und sicherte sich den 4. Platz. Auch im 800m Lauf hat sich Keno verbessert und konnte seine Bestleistung gleich um vier Sekunden unterbieten und sich über den 3. Platz freuen.

Gleich zweimal der Sprung nach ganz oben auf das Podest gelang Jan Krohn (M13). Mit einer Zeit von 2:28 Min. über 800m und 10,64 Sek. über 60m Hürden konnte Jan neue Bestleistungen erzielen und sich zwei Kreismeistertitel sichern. Mit der Zeit über 800m hat er sich bereits jetzt für die Niedersachsenmeisterschaften der Altersklasse M14 qualifiziert! Einen wahren Showdown lieferte sich Jan im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,52 m steigerte er seine Bestleistung um 9 cm. Letztlich musste er sich nur Vincent Martin (1,52m; Garbsener SC) und Paul Biebl (1,55m; Garbsener SC) geschlagen geben.