Neuigkeiten


Fit durch Frühjahr/ Sommer: Neue Kurse Nordic Walking bei der TSG

Erstellt von Jochen Schmid

Die Abteilung Walking/ Nordic Walking der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) startet nach den Einschränkungen der Pandemie wieder ihr Kursprogramm. Ab dem 30.05.2022 besteht zudem wieder die Möglichkeit, die Ausdauersportart Nordic Walking zu erlernen oder zu vertiefen.

Die schwungvolle Bewegung beansprucht das Herz-Kreislaufsystem, regt den Stoffwechsel an, stärkt Muskeln und Knochen und rückt überschüssigen Pfunden zu Leibe. Die Ausdauersportart kann die Elastizität der Blutgefäße erhalten und damit auch mutmaßlich die Sauerstoffversorgung verbessern.

Sowohl der Anfängerkurs als auch der Fortgeschrittenenkurs starten am 30.05.2022 um 18:00 Uhr im Stadion „Auf der Ramhorst“ und finden ab einer Mindestanzahl von jeweils 4 Teilnehmern statt. Walkingstöcke können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Die Anfänger treffen sich 8 Abende, um die Grundlagen die Sportart zu erlernen und die Fortgeschrittenen 5 Abende, um bereits Erlerntes zu vertiefen und aktiv Nordic zu walken.

Für Vereinsmitglieder der TSG sind die Kurse kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird eine Teilnehmergebühr für den Anfängerkurs in Höhe von 65 Euro bzw. 45 Euro für den Fortgeschrittenen-Kurs erhoben.  

Anmeldungen und weitere Informationen erfolgen über Susanne Jensen unter Tel. 05139 – 9704486 oder per Mail an walking(at)tsg-info.de.


TaiChi, QiGong und Trampolinturnen der TSG starten wieder!

Erstellt von Nils Budde

Die TSG freut sich, ab sofort wieder das Trampolinturnen für Kinder und Jugendliche  anbieten zu können. Das Training findet immer mittwochs in der Zeit von 16:00 – 18:00 Uhr in der Sporthalle der Oberschule statt.

Auch unsere Übungsleiterin Silvia Sardag startet wieder mit ihren Sportangeboten  QiGong  und TaiChi, die jeweils in der Mehrzweckhalle der Grundschule Großburgwedel stattfinden. QiGong wird ab 31.05.22 immer dienstags in der Zeit von 19 bis 20 Uhr angeboten und TaiChi ab 02.06.22 immer donnerstags von 19 bis 20 Uhr.

 


TSG zu Gast beim Schützenausmarsch 2022!

Erstellt von Nils Budde

Anlässlich des diesjährigen Schützenfestes vom 13. bis 15. Mai lud der Schützenverein Großburgwedel v. 1888 e.V. am Sonntagnachmittag zum traditionellen Ausmarsch ein, an dem neben der TSG zahlreiche weitere Vereine, Institutionen und Fanfarenzüge teilnahmen. Bei bestem Wetter war die Wegstecke zur Abholung der Majestäten gesäumt von hunderten begeisterten Besuchern.

Die TSG war mit mehr als 50 Aktiven, Vorstandsmitgliedern und zahlreichen Abteilungen wie Turnen, Boxen, Freizeitsport, Cheerleading vertreten. Das große geschmückte TSG-Banner war in der Obhut der jüngsten Turnkinder bestens aufgehoben und als Blickfang eine tolle Werbung!

Die TSG gratuliert dem Schützenverein Großburgwedel mit einem dreifachen „Gut – Schuss!“ zu einer gelungenen Veranstaltung und freut sich bereits auf die Teilnahme im kommenden Jahr!

Bilder: Jasmin Bruhn, Uli Appel


Jahreshauptversammlung der TSG

Erstellt von Thomas Hövetborn

Bereits am 20. April fand die Jahreshauptversammlung der Turnerschaft in der Agora der IGS Burgwedel statt. Gleich zu Beginn der Versammlung ehrte die TSG Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und für besondere Verdienste. Besonders zu erwähnen sind Jürgen Deuse, der für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde, Ilse Janke, die mit dem Ehrenzeichen in Diamant für 60 Jahre in der TSG ausgezeichnet wurde, und Gaby Köster, der die goldene Ehrennadel für besondere Verdienste verliehen wurde.

Uli Appel berichtete im Anschluss über die Schwierigkeiten des vergangenen Jahres, das nach wie vor durch die Corona-Pandemie geprägt wurde. „Leider sind die Mitgliederzahlen nach wie vor auf niedrigem Niveau“, berichtete Appel. Die TSG hat während der Pandemie rund 600 Mitglieder verloren. Appel fügte aber auch hinzu, dass man die Zeit genutzt habe, um das attraktive Angebot, vor allem im aktivCenter, zu verbessen und zu erweitern. „Trotz aller Lieferschwierigkeiten und Terminprobleme mit den Baufirmen konnten wir die Maßnahmen zur Erweiterung der Trainingsfläche in unserem aktivCenter weitestgehend abschließen“, stellte er mit Freude fest.

Trotz Rückgang der Mitgliederzahl in den vergangenen zwei Jahren konnte der stellvertretende Vorsitzende Ulli Friedrich in Vertretung des Kassenwarts Udo Vogeler auf ein wirtschaftlich positives Jahr 2021 zurückblicken, das die TSG mit einem guten Überschuss abgeschlossen hat.

Einer der wichtigsten Beschlüsse des Abends betraf dann die Mitgliedsbeiträge, die der Verein für einige Gruppen angepasst hat. „Insbesondere waren wir gezwungen, die Sonderbeiträge für den Bereich der Sauna des TSG aktivCenters anzuheben“, erläuterte Ulli Friedrich. „Seit Eröffnung des aktivCenters vor 18 Jahren hat es hier keine Anpassung mehr gegeben und jetzt war es an der Zeit, u.a. auf die steigenden Energiepreise zu reagieren und einen zukünftig kostendeckenden Betrieb dieser Einrichtung sicherzustellen“.

Weiterhin wurden die Beiträge für Familien und Senioren um 2 Euro pro Monat angehoben. Vor drei Jahren gab es bereits eine Anpassung der Grundbeiträge, wobei diese Gruppen hierbei ausgenommen waren. „Nun gibt es wieder ein gleiches Beitragsniveau für alle“, führte Friedrich aus. Alle Anwesenden stimmten beiden Betragsanpassungen einstimmig zu, sodass die neuen Regelungen zum 1. Juli 2022 in Kraft treten.

Steigende Kosten werden auch künftig dazu führen, die Vereinsbeiträge regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf durch Beschluss der Mitgliederversammlung anzupassen. Der Vorstand ist sich der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung der TSG bewusst und wird bei Härtefallentscheidungen im Einzelfall unbürokratisch Lösungen finden.

„Jetzt blicken wir nach vorn und sind stolz darauf, unseren Mitgliedern nach dem Umbau des aktivCenters ein modernes und attraktives Sportangebot machen zu können. Außerdem findet in diesem Jahr auch unserer Kinderzeltlager vom 14. bis 16. Juli im Freibad statt“, blickte Appel zum Abschluss der Versammlung nach vorn und bedankte sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme.


Deutsches Sportabzeichen 2022 in Burgwedel

Erstellt von Nils Budde

Gute Nachrichten für alle Anhänger des Deutschen Sportabzeichens: Die Teilnahme am bundesweit größten Breitensportwettbewerb zum Erreichen der persönlichen Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold wird in der kommenden Saison unabhängig einer Vereinszugehörigkeit für alle Burgwedeler/innen ab 6 Jahren möglich sein. Das Angebot gründet auf einer neuen Kooperation mehrerer Burgwedeler Vereine.

Während die letzten Details zwischen den Vereinen noch im Detail vereinbart und zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich kommuniziert werden, stehen die ersten Termine bereits fest:

In der Zeit von Juni bis September treffen sich die Sportler/innen jeweils am 2. und 4. Mittwoch eines Monats ab 18 Uhr im Stadion „Auf der Ramhorst“ in Großburgwedel, um die Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination unter Aufsicht des Prüfteams abzulegen.

Am 11. und 25. Mai findet jeweils ab 18:00 Uhr im Stadion „Auf der Ramhorst“ ein Techniktraining ausgewählter Disziplinen in Vorbereitung auf die Abnahme im Juni statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Enie Trautmann als "Soziales Talent" der SportRegion Hannover ausgezeichnet

Am Donnerstag, 21.04.2022 wurden die Sozialen Talente der Sportjugend der SportRegion Hannover 2021 gekürt.

Die Turnerschaft hatte mit Enie Trautmann und Jasmin Safar zwei Nominierte ins Rennen geschickt. Enie trat in der Altersklasse 14-17 an und Jasmin bei den 18-21 Jährigen.

Stellvertretend für alle jungen Menschen, die sich in der TSG auf herausragende Art und Weise ehrenamtlich engagieren, möchten wir Enie und Jasmin für Ihren unermüdlichen Einsatz für den Sport in Burgwedel sehr herzlich danken!

Zum krönenden Abschluss schaffte es Enie dann in Ihrer Altersklasse tatsächlich ganz oben aufs Siegertreppchen. Herzlichen Glückwunsch, Enie!


TSG Leichtathleten bei Crosslauf-Landesmeisterschaften erfolgreich

Erstellt von Daniel Pfuhl

Nach den guten Ergebnissen bei den Landesmeisterschaften in der Halle nahmen die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) Mitte Februar mit acht Athleten an den Landesmeisterschaften im Crosslauf in Bergen im Landkreis Celle teil.

Im Vergleich mit Läufern aus ganz Niedersachsen konnte sich das Ergebnis sehen lassen:

In der weiblichen Jugend U16 konnte sich das Team bestehend aus Florentine Borth, Liv Papendieck (beide W14) und Frederike Präger (W13) den 4. Platz sichern. Damit lagen die talentierten Läuferinnen nur 2 Punkte hinter den Mannschaften vom Braunschweiger Laufclub und der LG Papenburg/Aschendorf. Florentine Borth lief hierbei in einem großen Teilnehmerfeld ein starkes Rennen und ließ mit ihrem guten 5. Platz weitere 23 Läuferinnen hinter sich.

In der männlichen Jugend U18 erlangte das Team aus Keno Waldeck, David Gerdes und Jan Krohn die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung. Nur die Mannschaften vom TV Lilienthal und der LG Nordheide konnten ein besseres Mannschaftsergebnis abliefern.

Bei den Einzelwertungen überraschte vor allem Felix Garfert (M14). Mit Platz 4 von 23 Läufern lieferte er das beste Einzelergebnis der TSG Athleten, obwohl er eigentlich auf den Mehrkampf spezialisiert ist. Im gleichen Lauf absolvierte auch Ole Müller seinen ersten Laufwettbewerb. Mit 11:04 Minuten für 2,13 km erreichte der talentierte Sprinter ein gutes Ergebnis.


Trainerseminar der Handballer im aktivCenter

Erstellt von Lars Augustin

Kurz vor dem Saisonstart fand ein internes Trainerseminar statt. Unser Jugendkoordinationsteam um Gustavo Martinez, Torsten Thiemann und Christopher Czens hat die Veranstaltung mit dem Ziel organisiert, den Trainern unsere Werte, insbesondere im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, nahe zu bringen. Weiterhin wurden Trainingsmethoden und -inhalte vermittelt.

So wurde beispielsweise ein konkreter Ausbildungsrahmenplan auf Basis der Vorgaben des Deutschen Handballbundes erstellt und mit passenden, an die jeweilige Altersstufe angepassten, Übungen unterlegt. „Wichtig ist uns zuallererst, dass die Kinder mit Spaß und Freude bei uns im Handballtraining sind. Gleichzeitig wollen wir sie aber auch bestmöglich bei der Entwicklung ihrer handballerischen Fähigkeiten unterstützen. Dazu haben wir nun einen strukturierten Rahmenplan entwickelt.“ so Jugendkoordinator Christopher Czens.

Des Weiteren wurde ein Schwerpunkt auf das Selbstverständnis der Handballsparte sowie der altersgerechte Umgang mit den Kindern gelegt. „Wir wollen sicherstellen, dass sich die uns anvertrauten Kinder bei uns im Handballtraining wohlfühlen und gut integriert sind“ sagt Jugendwart Gustavo Martinez. „Insbesondere wollen wir aber auch unseren jugendlichen Nachwuchstrainern einen Rahmen an die Hand geben und sie dort unterstützen, wo dies nötig ist“.

Abgerundet wurde das Seminar mit einem gemeinsamen abschließenden Grillen.

 


TSG Freizeitsportler freuen sich über die neue Sporthalle des Gymnasiums Großburgwedel

Erstellt von TSG Geschäftsstelle

Pünktlich zum Saisonbeginn der Hallenzeit haben die Hobbykicker der Freizeitsportler der Turnerschaft Großburgwedel erstmals die neue Halle des Gymnasiums Großburgwedel genutzt.

Das großzügige Spielfeld in der gut belüfteten Halle bietet alle Voraussetzungen für einen gesunden Breitensport. 

Wer auch einmal in den Genuss dieses Angebotes kommen möchte, kann ab sofort jeden Donnerstag von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr dabei sein.

Weitere Information sind der „neuen“ Homepage der Turnerschaft Großburgwedel unter www.tsg-info.de zu entnehmen oder über die Geschäftsstelle der Turnerschaft Großburgwedel unter 05139-3490 zu erfahren.

Die Freizeitsportler freuen sich auf viele interessierte neue Sportlerinnen und Sportler!


Die Sparkasse Hannover unterstützt das 31. TSG-Kinderzeltlager

Erstellt von Thomas Hövetborn

Dazu überreichten am gestrigen Donnerstag Caroline Hahn und Dennis Kalupa aus der Niederlassung Großburgwedel der Sparkasse Hannover  einen symbolischen Scheck über 250 Euro an den TSG-Vorsitzenden Uli Appel.

Das Zeltlager fand zu Beginn der Sommerferien vom 22. bis 24. Juli im Burgwedeler Freibad statt. Corona bedingt waren in diesem Jahr, anstelle der über 300 Teilnehmer beim letzten Mal vor zwei Jahren, etwa 70 Kinder und Jugendliche dabei. Sie alle konnten bei bestem Wetter ein wenig Normalität erleben und reichlich Spaß haben.

Der Sparkasse Hannover möchten wir für Ihre Spende herzlich danken.