Fenster schließen

Sie befinden sich hier: Der Verein Neuigkeiten


Leichtathletik
Leichtathleten der TSG erringen Kreismeistertitel im Staffelwettbewerb!
Leichtathletik

Text: Daniel Pfuhl / Nils Budde; Foto: Daniel Pfuhl

     

Bevor es für die jugendlichen Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) in die verdienten Sommerferien ging, stand am letzten Schultag noch einmal ein wichtiger Wettkampf auf dem Programm. Im Rahmen des landesoffenen Abendsportfestes in Wunstorf wurden zahlreiche Wettbewerbe als Kreismeisterschaften ausgetragen und so ging es für die Nachwuchstalente der männlichen U14 von Trainer Daniel Pfuhl bei der 3 x 800 Meter Staffel noch einmal um begehrte Meisterschaftsmedaillen.

Bei der Staffelzusammensetzung erhielten Jan Krohn und David Gerdes (beide M13) Unterstützung von Felix Garfert (M11), der für den Wettkampf in der höheren Altersklasse startete. Beim gemeinsamen Start aller gemeldeten Staffeln der U12 bis U16 erreichte die Staffel der TSG einen Start-Ziel Sieg aller Staffeln. Mit mehr als einer Minute Vorsprung vor der zweitplatzierten Staffel des MTV Rethmar, errang die TSG mit einer Zeit von 8:13 Min den Kreismeistertitel der U14.

Mit diesem Ergebnis führt die TSG die die aktuelle niedersächsische Bestenliste in der Altersklasse der männlichen Jugend U14 mit großem Vorsprung an. Gleichzeitig landete die männliche U14 durch den Staffelerfolg auf dem 1. Platz  in der Kreispokalwertung vor allen anderen Vereinen im Kreis Hannover Land.

 
David Gerdes (v.l.n.r.), Jan Krohn, Felix Garfert
Ein Beitrag von Budde, Nils am 21.07.2019 zur Abteilung Leichtathletik.

Rope Skipping
Rope Skipper feiern ihr Sommerfest mit Auftritten und Olympiade!
Rope Skipping

Bilder von: Olaf Sladhekke

 

 

 

Das Sommerfest der Abteilung Rope Skipping der TS Großburgwedel ist inzwischen schon zum festen Bestandteil der Seilspringer geworden. Dieses Jahr hat das Event seinen 5-ten Geburtstag gefeiert und jedes Jahr kommen mehr Springer/-innen und Besucher hinzu.

Zum ersten Mal hat man das Fest vor die großen Ferien gelegt. So konnten alle Teilnehmer die Monate vorher Ihre Vorführungen ohne Pause mit viel Fleiß und Engagement einstudieren. Das Fest begann zunächst in der Turnhalle des Gymnasiums mit den Auftritten aller Rope Skipping Gruppen. Viele Eltern, Großeltern sowie andere Bekannte und Freunde sahen zunächst die extra einstudierte Choreografie der Mad Jumpers (8 – 12 Jahren) und der Burning Ropes (an 13 Jahre). Beide Gruppen zeigten, was sie im letzten Jahr gelernt hatten und holten sich ihren verdienten Applaus von den zahlreichen begeisterten Zuschauern. Die Trainerinnen Ricarda und Leonie Theis sowie Jana Heinrich zeigten zum Abschluss ihre Staff-Show.

Bei bestem Wetter wurde nun die Veranstaltung nach draußen verlegt und die Olympiade gestartet. Es wurden 2-er Teams gebildet, die insgesamt acht Spiele absolvierten und fleißig Punkte sammelten. So sollte man beim Darts möglichst viele Pfeile in die „Triple“ 20 werfen, Bälle mit einem Kescher fangen, bei einem wackligen Holzturm möglichst viele Holzblöcke entfernen oder auf einem Kinderhüpfball die meisten Runden springen. Alle 25 Teams hatten viele Punkte gesammelt und eine Menge Spaß. Bei der Siegerehrung erhielt jedes Team kleine Preise (vielen Dank an die Sparkasse Hannover für die Spenden) und man ließ das Sommerfest anschließend bei vielen netten Gespräche ausklingen.


[Zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]



Ein Beitrag von Theis, Astrid am 18.07.2019 zur Abteilung Rope Skipping.

Herzsport
Gelungenes Grillfest der Herzsportler am 09. Juli 2019
Herzsport

[Zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]

   

Wie in all den Jahren vorher fand 2019 wieder unser beliebtes Grillfest im Schützenhaus in Isernhagen FB statt. 

Ca. 80 Personen hatten sich angemeldet, um einen netten Abend mit leckerem Grillgut,  gespendeten Salaten und Nachtisch zu verbringen. 

Das Wetter war nicht ganz so schön wie in den vergangenen Jahren, so saßen ein Teil der Gäste drinnen im Schützenhaus und andere draußen auf den Bänken.

Unser Vorsitzender Hans-Alfred Disselhoff hielt eine kurze Ansprache und danach gab es auch schon die ersten Bratwürstchen und Nackensteaks.

Wie immer gilt unser Dank den fleißigen Helfern am Grillstand und an der Theke. Ebenso sagen wir Danke für die Salate und den Nachtisch. Und nicht zu vergessen unser Dankeschön an die Organisatoren, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen. 

Gegen 21.30 Uhr war das Büffet leer gefuttert und die letzten Gäste verabschiedeten sich. 

Nach den Sommerferien fängt am 13.08.2019 der Herzsport wieder an.



Ein Beitrag von Milicevic, Daniela am 18.07.2019 zur Abteilung Herzsport.

Kinder und Jugendturnen
Gelungenes Sportfest der TGS in der Ferienbetreuung!
Kinder und Jugendturnen

Zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken.
 

Den ersten Ausflugsort der diesjährigen Ferienbetreuung der Stadt Burgwedel konnten die rund 30 Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren gemeinsam mit ihren sechs Betreuer/innen fußläufig erreichen. Zur zweiten Auflage des Mini-Sportfestes hatte die Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) als Kooperationspartner der Stadt Burgwedel erneut zu einem kurzweiligen Sportprogramm ins Stadion „Auf der Ramhorst“ eingeladen.

Eingeteilt in drei Gruppen und angelehnt an die Anforderungen des Deutschen Sportabzeichens wurden die Disziplinen Seilspringen, Weitsprung, Sprint, Standweitsprung und Ausdauerlauf mit großem Ehrgeiz angegangen.

Unterstützung erfuhr die Veranstaltung aus Reihen des Prüfteams des TSG-Sportabzeichens sowie Übungsleiter/innen und Sportassistenten/innen des Vereins, die bei besten sommerlichen Bedingungen für einen gewohnt reibungslosen Ablauf sorgten.

Am frühen Nachmittag erhielten alle Kinder eine persönliche Teilnehmerurkunde. Viele Kinder erfüllten darüber hinaus die Prüfungsanforderungen des Deutschen Sportabzeichens in der ersten Ferienwoche gänzlich oder müssen lediglich den Schwimmnachweis nachreichen, um sich über die besondere Auszeichnung zu freuen.

Über das Deutsche Sportabzeichen:

Das Deutsche Sportabzeichen können Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene bei der TSG von Mai bis September jeden Mittwoch ab 18:15 Uhr im Stadion ablegen. Weitere Informationen sind über die Vereinshomepage hier abrufbar.






Ein Beitrag von Budde, Nils am 13.07.2019 zur Abteilung Kinder und Jugendturnen.

aktivCenter
Großes Fest im kleinen Garten: Sommerfest im TSG aktivCenter!
aktivCenter

Ehrung für 15-jährige Mitgliedschaft im TSG aktivCenter: Die Jubilare gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Gisela Krauthoff, Britt Buvrin-Wolff und Ulli Friedrich.
 
Fotos: Christian Roth [zum Vergrößern auf die Bilder klicken]  
   
Rund 150 Besucher strömten am 29. Juni zum traditionellen Sommerfest in den Garten des TSG aktivCenters. Bei Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke freute sich Vorsitzender Uli Appel über den regen Zuspruch und wies die Gäste in seiner Begrüßung darauf hin, dass das diesjährige Sommerfest ein ganz besonderes sei! Im Jubiläumsjahr blickt die TSG mit Stolz auf das 15-jährige Bestehen des aktivCenters sowie die erfolgreiche Entwicklung zurück und freue sich gleichermaßen auf die Fortsetzung mit vielen ambitionierten Mitgliedern.

Die idyllische Kulisse im vereinseigenen Garten bot einmal mehr eine angenehme Atmosphäre für abwechslungsreiche Gespräche der Mitglieder des aktivCenters sowie Abteilungs- und Übungsleitern, Ehrenmitgliedern und Gästen. Das abwechslungsreiche Salat- und Grillbuffet erfuhr wie immer großen Anklang!

Der feierliche Rahmen bot eine ideale Gelegenheit „Danke“ zu sagen: Auf besondere Einladung des Vorstandes wurden diejenigen Mitglieder ausgezeichnet und geehrt, die den Weg des TSG aktivCenters seit dem Gründungsjahr 2004 mit einer aktiven Mitgliedschaft begleiten. Die Jubilare freuten sich über Urkunden, Blumen und kleine Präsente.

Im weiteren Verlauf des Abends eiferten die Gäste beim „BINGO“-Spiel um zwei Eintrittskarten für die BINGO-Liveshow im Fernsehstudio, die als Hauptpreis neben zahlreichen kleineren Präsenten ausgelobt wurden und für einen stimmungsvollen Ausklang eines gelungenen Abends im Kreise der TSG-Familie sorgte

Ein besonderer Dank des Vorstandes richtet sich an das Team der Mitarbeiter/innen und Helfer/innen des TSG aktivCenters und der Geschäftsstelle für die Planung und Durchführung des Sommerfestes 2019!




   
Ein Beitrag von Budde, Nils am 09.07.2019 zur Abteilung aktivCenter.

Freizeitsport-Männer
Freizeitsportler machen Beach-Volleyballanlage im Stadion spieltauglich!
Freizeitsport-Männer

Zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken.    
     

Durch den Austausch der durch Witterung beschädigten Feldmarkierung sowie das Entfernen von Ästen und Laub sorgten die Mitglieder der Abteilung Freizeitsport Männer bereits zu Saisonbeginn, dass der Trainingsbetrieb auf der Beach-Volleyballanlage im Stadion „Auf der Ramhorst“ nach den Osterferien aufgenommen werden konnte.

Ende Juni sahen sich die Männer erneut gezwungen, ihre Sportsachen und Volleybälle für ein paar Stunden gegen Arbeitskleidung und Gartengeräte zu tauschen. Grund waren zahlreiche Glasscherben im Sand, die das Spielen zu einer großen Gefahr und damit unmöglich machten.

Im Rahmen des Arbeitseinsatzes wurde der Sand intensiv durchgearbeitet, der Spielfeldrand auf einer Breite von einem halben Meter abgestochen und vom Bewuchs befreit.

Die kommunale Anlage, die gleichermaßen von Schulen und Vereinen genutzt wird, ist nunmehr wieder im guten Zustand! Der Rückschnitt der Bäume liegt nun in den Händen des städtischen Bauhofs, sodass der Platz auch langfristig gut bespielbar bleibt.

Das Training findet im Sommer je nach Wetterlage dienstags und mittwochs in der Zeit von 19 bis 21 Uhr im Stadion statt.

Weitere Informationen zur Abteilung „Freizeitsport Männer“ finden Sie hier.

 

Ein Beitrag von Budde, Nils am 06.07.2019 zur Abteilung Freizeitsport-Männer.

Herzsport
Jahresausflug der Herzsportler 2019: „Der Harz fürs Herz“
Herzsport

Zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken.

 

 

Am 22.6.2019 um 8 Uhr startete unser diesjähriger Jahresausflug bei strahlendem Sonnenschein Richtung Harz.

Nach Ankunft im Bergwerk Rammelsberg erfolgte die Aufteilung in 3 Gruppen und die Helmausgabe.

Mit der Grubenbahn rumpelten wir anschließend ins Bergwerk (500 m, 3 Min).

Unser Gästeführer erklärte uns die verschiedenen Arbeitsbereiche. Vorführungen mit der Arbeit von Presslufthämmern und Sprengungen machten die Ausführungen anschaulicher.

Nachdem wir mit der Grubenbahn zurück gerumpelt waren, hatten wir bis zum Mittagessen noch Zeit für den Shop und das Museum.

Um 14 Uhr fuhren wir weiter nach Bad Harzburg zum Baumwipfelpfad. Hier konnte jeder die nächsten 1,5 Stunden nach Lust und Laune verbringen.
Unsere nächste Station war die Rappbode-Talsperre mit der spektakulären Hängebrücke und der längsten Doppelseilrutsche Europas.  Auf uns wartete eine 1,5 Stunden lange Floßfahrt mit Kaffee und Kuchen und Unterhaltung mit dem Schifferklavier vor der Wendefurther Staumauer.
Nach Beendigung der Floßfahrt fuhren wir Richtung Großburgwedel und kamen um 20.45 Uhr wieder auf dem Busparkplatz an. Es war ein langer Tag, aber sehr lehr- und erlebnisreich.

Die Organisatoren, allen voran unsere liebe Käthe, haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und uns einen perfekten Ausflugstag geboten.
Ein Beitrag von Milicevic, Daniela am 06.07.2019 zur Abteilung Herzsport.

Walking
Einsteiger erlernen Grundtechniken des Nordic Walking bei der TSG
Walking

Die Einsteiger mit ihren Urkunden: Gabriele Voges-Breitbach (v.l.n.r.), Filiz Hartmann, Heide Regelsberger, Heinz Regelsberger, Übungsleiterin Susanne Jensen, Angela Steinbrecher und Marlis Barsuhn. Im Hintergrund machen die Nordic Walker Dehnungsübungen nach Ihrer Trainingseinheit.
     

Jeweils im Frühjahr und Spätsommer bietet die Abteilung Walking / Nordic Walking der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, die unter Anleitung der lizenzierten Übungsleiterinnen Susanne Jensen und Antonia Schmid durchgeführt werden.

Mit viel Freude und Ehrgeiz erlernten die Einsteiger des diesjährigen Frühjahrskurses an insgesamt acht Abenden die Grundtechniken der gelenkschonenden Ausdauersportart. Bei der Bewegung an der frischen Luft werden gleichermaßen Herz-Kreislauf-System trainiert und Muskeln gestärkt.

Bis Ende September bietet die Abteilung im Sommerfahrplan vier Termine pro Woche an, bei denen gemeinsam in der Gruppe, aber durchaus mit unterschiedlichem Tempo trainiert wird. Montags treffen sich die Interessieren von 18 bis 19 Uhr auf dem Sportsplatz „Auf der Ramhorst“ sowie dienstags von 10 bis 11 Uhr, mittwochs von 18 bis 19 Uhr und freitags von 15 bis 16:30 Uhr jeweils auf dem Parkplatz hinter dem Bahnhof in Großburgwedel.

Ein Einstieg ist grundsätzlich immer möglich und Fragen beantwortet die Abteilungsleiterin Susanne Jensen gerne telefonisch unter 05139 - 970 44 86 oder per E-Mail an walking@tsg-info.de.

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 06.07.2019 zur Abteilung Walking.

Ju-Jutsu
Ju-Jutsu Sportler der TSG legen erfolgreiche Anfängerprüfung ab
Ju-Jutsu


Prüfungsteilnehmer
Text und Foto: Peter Fröhlich    

 

   
Bei der letzten Anfänger-Prüfung haben die nachstehend aufgeführten Ju-Jutsukas ihre erlernten Kenntnisse erfolgreich nachgewiesen. Dabei wurde demonstriert, wie man Angriffe abwehrt und den Gegner außer Gefecht setzt. Sie sind dadurch berechtigt und verpflichtet die Gürtel wie folgt zu tragen:
  • weißer Gürtel m. gelber Spitze:
    Thorben Besch, Bela Brink, Markus Sabrücken, Anton Schleicher
  • weiß-gelber Gürtel:
    Lukas Bitner, Lia Bürge, Martin Kreß, Leo Schulz, Aeone von Bethusy-Huc

  • gelber Gürtel:
    Lukas Hein


Ju-Jutsu ist die moderne Selbstverteidigung aus der Praxis für die Praxis. Sie ist leicht erlernbar, vielseitig anwendbar und äußerst effektiv. Nahezu alle im Ju-Jutsu enthaltenen Elemente stammen aus Sportarten, die sich mit speziellen Gebieten der Selbstverteidigung auseinandergesetzt- und diese perfektioniert haben.

 
Jeder im Alter ab 12 Jahre, der sich für diese vielfältige Sportart interessiert, ist herzlich eingeladen sich ab dem 20. August. dienstags um 17:30 oder donnerstags um 16:30 Uhr, in der Mehrzweckhalle der Grundschule Großburgwedel, einzufinden, um an den neuen Anfängerkursen teilzunehmen - und vielleicht schon im Dezember - die erste Gürtelprüfung abzulegen.

Nähere Auskünfte erteilt Peter Fröhlich unter Tel. (0 51 39) 39 02

Zur Abteilungsseite geht es [hier]
Ein Beitrag von Budde, Nils am 01.07.2019 zur Abteilung Ju-Jutsu.

aktivCenter
Anpassung der Mitgliedsbeiträge zum 01.07.2019
aktivCenter

Anlässlich der Jahreshauptversammlung im März 2018 beauftragte die Mitgliederversammlung den Vereinsvorstand, die Struktur der Mitgliedsbeiträge zu überarbeiten.

Gemeinsam mit den Abteilungsleitungen wurde im November 2018 eine Empfehlung zur Verabschiedung erarbeitet, die eine moderate Anpassung der Grundbeiträge vorsieht.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 15. März 2019 wurde die neue Beitragsordnung mit großer Mehrheit von den Mitgliedern verabschiedet und erstmals zum 01.07.2019 wirksam.

Auf eine weitere Einführung von Sonderbeiträgen wurde ebenso verzichtet wie deren Erhöhung – im Gegenteil. Der Sonderbeitrag für die Abteilung Boxen wird mit Wirkung ab 01.07.2019 für die Erwachsenen auf 5 Euro pro Monat gesenkt.

Die Grundbeiträge für den Gesamtverein werden halbjährlich im Voraus zum 01.01. und 01.07. abgebucht. Ebenso die Sonderbeiträge für die Abteilungen Ballett, Boxen, Tanzsport und Wettkampfturnen.

Die Sonderbeiträge für das TSG aktivCenter werden jeweils monatlich abgebucht.

Die aktuellen Beitragsübersichten finden Sie [hier].

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 27.06.2019 zur Abteilung aktivCenter.

aktivCenter
Sperrung der Mehrzweckhalle der Grundschule vom 01. Juli bis 19. August
aktivCenter

Aufgrund umfangreicher Vorbereitungen für die Verabschiedung und Einschulung der Schülerinnen und Schüler steht die Mehrzweckhalle der Grundschule in Großburgwedel im Zeitraum

vom 01. Juli bis 19. August 2019

für den Vereinssport leider nicht zur Verfügung.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 27.06.2019 zur Abteilung aktivCenter.

Kinder und Jugendturnen
Neue Planung für den Bau der Sporthalle des Gymnasiums!
Kinder und Jugendturnen

     

TSG freut sich über ein klares Zeichen für den Sport!

Lange Zeit war ungewiss, ob der Abriss der bestehenden beiden Sporthallen des Gymnasiums eine Vakanz und erhebliche Auswirkungen auf die Sportangebote der Vereine Burgwedels zur Folge hat.

Mit der Entscheidung, die bestehenden beiden Sporthallen des Gymnasiums Großburgwedels stehen zu lassen, bis die neu zu errichtende Sporthalle fertiggestellt ist, hat Burgwedels Politik ein deutliches Zeichen für den Sport gesetzt!

„Dass Sportvereine zunehmend unter der Kürzung von Fördermitteln, geringeren Ausschüttungen von Stiftungen und allgemein abnehmender Spendenbereitschaft zu leiden haben, ist nichts Neues“, so Uli Appel, Vorsitzender der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG).

„Zur großen Freude der TSG  hat sich die Politik aktuell eindeutig für den Sport ausgesprochen und gleich zwei richtungsweisende Entscheidungen getroffen. Die vorhandenen beiden Sporthallen werden durch eine moderne Dreifeldhalle ersetzt, die allen aktuellen Ansprüchen entspricht. Darüber hinaus trägt die Stadt Burgwedel mögliche Mehrkosten, die entstehen, da die bestehenden Sporthallen erst mit Fertigstellung der neuen Halle abgerissen werden“, so Appel.

 
     
Die TSG ist sehr zufrieden mit den neuen Entwicklungen und bedankt ausdrücklich für die hervorragenden Vorbereitungen sowie die damit verbundenen Empfehlungen der Verwaltung und die eindeutige politische Entscheidung für den Sport in Burgwedel. Als Kooperationspartner der Burgwedeler Schulen freuen sich die Verantwortlichen der TSG zudem, dass auch der Schulsport ohne zeitliche Einschränkungen aufrechterhalten werden kann.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 24.06.2019 zur Abteilung Kinder und Jugendturnen.

Wettkampfturnen - Jugend
Hinrunde im Mannschaftwettbewerb der Geräteturnerinnen
Wettkampfturnen - Jugend

Von vorne: Julia Rieb, Friedreike Kurth, Josephine Küker, Mia Drexhage, Lara Metzner, Elena Henkel

     
TSG-Turnerinnen mit guten Leistungen!   Text und Foto: Astrid Brinker
     

Nach zahlreichen Einzelwettkämpfen und dem Landesfinale im Mai als vorläufigen Höhepunkt ging es für die Geräteturnerinnen der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) mit großer Motivation in die Vorbereitungen der Mannschaftswettbewerbe auf Bezirksebene, bei der die TSG am 15. und 16. Juni mit vier Teams vertreten war.

Das intensive Training der vergangenen Wochen zahlte sich aus und die Schützlinge des Trainertrios Anja, Astrid und Hans Brinker belegten einige vordere Platzierungen und damit gute Ausgangspositionen für den Rückrundenwettkampf nach den Sommerferien.

In der Bezirksliga 1  Leistungsklasse 2 verfehlten die Turnerinnen Kim Rodenberg , Fenja Börner, Julie Klaus, Nova Baumgartner, Marina Fortmüller und Carla Steinbrecher um 0,2 Punkte den Podestplatz. Aufgrund zahlreicher Stürze am Schwebebalken erreichte das Team den 4. Platz.

In der Bezirksliga 2 Leistungsklasse 3 belegte die junge Nachwuchsgruppe einen guten 8. Platz.  Friederike Kurth, Josephine Küker, Lara Metzner, Mia Drexhage, Elena Henkel und Julia Rieb hatten noch mit kleinen Unsicherheiten zu kämpfen. In der Rückrunde könnte aber noch eine bessere Platzierung herauskommen.

 
     

Marie Szabo, Carlotta Dittrich, Philine Schmeding und Emma Voigt turnten in der Bezirksklasse 1 Pflichtübungen P6-8. Auch hier waren am Balken noch einige Unsicherheiten. Die Mädchen erreichten einen 6. Platz.

Die jüngsten Turnerinnen Lene Baumgartner, Hannah Bruns, Jette Bottländer und Maite Hinrichs starteten in der Bezirksklasse 2 P 7. Auch sie mussten mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen. Aber auch hier besteht noch die realistische Chance, in der Rückrunde einen Podestplatz zu belegen.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 21.06.2019 zur Abteilung Wettkampfturnen - Jugend.

Kinder und Jugendturnen
TSG Übungsleiter erwerben DLRG-Rettungsabzeichen
Kinder und Jugendturnen

„Die Gruppe hatte erneut ein wahrsinniges Tempo drauf“, zog Burgwedels Schwimmmeister Nick Rau Bilanz der diesjährigen Ausbildung der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG), die der Verein mit Unterstützung der Ortsgruppe Bad Bodenteich der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Niedersachsen vor den Sommerferien durchführte.

Da die Anforderungen mit zahlreichen Schwimm- und Rettungsübungen zu Wasser und an Land auch für gut Trainierte anspruchsvoll sind, waren ursprünglich vier Nachmittage mit Praxisübungen und Prüfungen sowie das Ablegen der theoretischen Prüfung an einem weiteren Nachmittag vorgesehen.

 

 

   

Die allgemeine Fortbildung sowie Qualifizierung in unmittelbarer Vorbereitung des 30. TSG Kinderzeltlagers vom 04. bis 06. Juli 2019 im Freibad Großburgwedel waren Grund genug für die 10-köpfige Gruppe, bestehend aus zahlreichen Sportassistenten/innen und Übungsleiter/innen der TSG,  das Rettungsschwimmabzeichen der DLRG in den verschiedenen Farben und Schwierigkeitsstufen abzulegen.

Mit Übungen wie Streckentauchen, Tieftauchen, Transportschwimmen, Kleiderschwimmen, Schleppen und Wiederbelebung waren die Übungen sowohl vielseitig als entsprechend der individuellen Zielsetzung anspruchsvoll. Mit einem gewissen Humor, aber vor allem großer fachlicher Kompetenz erläuterte der sympathische und hilfsbereite Schwimmmeister Nick Rau die Hintergründe sowie Tricks und Kniffe zu den einzelnen Prüfelementen.

1 x Gold, 6 x Silber und 3 x Bronze!

Für die TSG haben folgende Übungsleiter/innen mit Erfolg teilgenommen: Finn Benedek, Malte Kost, Enie Trautmann, Pia Horst, Steven Leake, Joris Fabian, Noa Schmalstieg, Frederik Eden, Niklas Fabian und Bjarne Benedek.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 21.06.2019 zur Abteilung Kinder und Jugendturnen.

Skilauf
„Spargeltour oder Spargel nur“: Radtour der Abteilung Skilauf!
Skilauf

Text: Barbara Stamm;
Bilder: Barbara Stamm, Sabine Bonhage

 


Vor der Rückfahrt

     

Am 15. Juni 2019 trafen sich Interessierte zu einer Radtour zum Spargelessen.

Die Wetterprognose schien nicht günstig … aber die heftigen Gewitter am sehr frühen Morgen hatten sich bis zum Start der Tour verzogen.

Die ca. 17-km-lage Hinfahrt von Burgwedel durch verschiedene umliegende Gemeinden nach Fuhrberg, die auf landschaftlich reizvollen Wegen schließlich zum Ziel führte, brachte einigen Teilnehmer neue Erkenntnisse über die Vielfalt der naheliegenden Umgebung.

Manche Teilnehmer kamen auch mit dem PKW zum Essen….

Im Restaurant Klütz in Fuhrberg wurde reichhaltig aufgetischt und in vielfältigen Variationen konnte Spargel und Co. genossen werden.

Nach gut 2-stündigem Schlemmen machten sich Rad- und Autofahrer auf die ca. 10-km- lange Rückfahrt.

Die nächste Sommeraktion der Abteilung Skilauf findet im Juli statt, in Kürze gibt es hierzu weitere Informationen.


[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]

 
Im Restaurant Klütz lässt sich in Ruhe speisen


Die Radfahrer unterwegs beim Zwischenstopp
Ein Beitrag von Budde, Nils am 18.06.2019 zur Abteilung Skilauf.

Herzsport
Herzsport: Aktivitäten in den Sommerferien 2019
Herzsport

Das erste Halbjahr 2019 geht für den Herzsport mit den Sportnachmittagen am Montag, 01.07.2019, Dienstag, 02.07.2019 und Mittwoch 03.07.2019 zu Ende.

Am Dienstag, den 09.07.2019, findet wieder wie jedes Jahr unser Grillfest im Schützenhaus Isernhagen FB statt. Die Einladung dazu mit der Möglichkeit zur Anmeldung wurde während der letzten Sportstunden verteilt.

In den Sommerferien wollen wir uns, wie auf dem Jahresplan 2019 angekündigt, dienstags  um 18.30 Uhr im Waldkater in Bissendorf/Wietze zum gemütlichen Miteinander treffen- hoffentlich immer bei schönem Wetter. Die Termine sind:

  • 16.07.
  • 23.07.
  • 30.07.
  • 06.08.
Wegbeschreibung aus Großburgwedel Richtung Bissendorf-Mellendorf bis Bissendorf/Wietze- dort links abbiegen in den Natelsheidenweg und bis zum Ende durchfahren, das Restaurant Waldkater ist nicht zu übersehen.
 

 

   

Der Sport beginnt nach den Sommerferien wieder am Dienstag, den 13.08.2019.

Der Abteilungsvorstand wünscht allen Sportlerinnen und Sportlern angenehme Sommerferien.

Mit sportlichen Grüßen

i.A. Hans-Alfred Disselhoff

Ein Beitrag von Milicevic, Daniela am 12.06.2019 zur Abteilung Herzsport.

Aerobic
TSG-Aerobic: Einladung zur Abteilungsversammlung
Aerobic

Rund 90 Mitglieder trainieren in der Abteilung Aerobic regelmäßig ihre Fitness, Kondition und Ausdauer. Vom klassischen Step Aerobic über Bodystyling bis hin zum Fitness-Mix ist das Angebot vielseitig.

Die TSG lädt alle Mitglieder der Abteilung zur Abteilungsversammlung

am Montag, den 26. August 2019 um 18:20 Uhr

in die Sporthalle der Seniorenbegegnungsstätte in der Gartenstraße 10 in Großburgwedel ein.

Auf der Tagesordnung stehen die Wahl der Abteilungsleitung sowie der Austausch von Ideen und Anregungen.

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 12.06.2019 zur Abteilung Aerobic.

Aerobic
TSG Ferien-Fitness der Abteilungen Aerobic und aktivCenter
Aerobic

Sportangebote der Abteilungen Aerobic und aktivCenter in den Sommerferien

Auch in den Sommerferien kann bei der TSG trainiert werden! Für alle interessierten Mitglieder und die, die es werden möchten, bieten die Abteilungen Aerobic und aktivCenter in der Ferienzeit attraktive Bewegungsmöglichkeiten in sportlicher Gemeinschaft.

 

   

Effektives Ganzkörpertraining der Abteilung Aerobic

 

   

Die Übungsleiterinnen Gaby Köster, Waltraud Lorenz und Semra Schulz bieten in der Sporthalle der Seniorenbegegnungsstätte, Gartenstraße 10, in Großburgwedel jeweils montags ein passendes Angebot für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Das Programm für Einsteiger:

  • 08.07. --- 18:30-19:30 Uhr (Waltraud Lorenz)
  • 15.07. --- 18:30-19:30 Uhr (Waltraud Lorenz)
  • 22.07. --- 17:30-18:30 Uhr (Semra Schulz)
  • 29.07. --- 17:30-18:30 Uhr (Semra Schulz)
  • 05.08. --- 17:30-18:30 Uhr (Gaby Köster)
  • 12.08. --- 17:30-18:30 Uhr (Gaby Köster)

Das Programm für Fortgeschrittene:

  • 08.07. ---  17:30-18:30 Uhr (Waltraud Lorenz)
  • 15.07. ---  17:30-18:30 Uhr (Waltraud Lorenz)
  • 22.07. ---  18:30-19:30 Uhr (Semra Schulz)
  • 29.07. ---  18:30-19:30 Uhr (Semra Schulz)
  • 05.08. ---  18:30-19:30 Uhr (Gaby Köster)
  • 12.08. ---  18:30-19:30 Uhr (Gaby Köster)
 

 

Bei Interesse einfach mit Sportkleidung, Handtuch und Trinken (keine Glasflaschen!) vorbeischauen.

Für TSG-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Für Gäste wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 30 EUR erhoben. Zur Teilnahme ist ein schriftlich unterzeichnetes Anmeldeformular, das auf der Homepage der TSG unter www.tsg-info.de auf der Startseite bereit steht, vorab in der Geschäftsstelle einzureichen.

 

Sportkurse im TSG aktivCenter

 

Die Sportkurse im TSG aktivCenter finden ganzjährig statt und in der Zeit vom 08. Juli bis 12. August können Vereinsmitglieder der TSG die Kurse der Abteilung aktivCenter ebenfalls nutzen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist neben der Vereinsmitgliedschaft die telefonische Anmeldung unter 05139 – 40 97 01 bis jeweils spätestens am Vortag. Für die Teilnahme an den Kursen wird ein Beitrag in Höhe von  5 EUR (pro Tag/Person) erhoben.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 11.06.2019 zur Abteilung Aerobic.

aktivCenter
Vereinsvertreter bestätigen den Vorstand des Sportrings Burgwedel
aktivCenter

Presseerklärung des Sportrings Burgwedel vom 04.06.2019

   
     

In seiner Sitzung am 28. Mai haben die Mitglieder des Sportrings ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Ulli Friedrich (TS Großburgwedel) als Vorsitzender, Guido Conrad als sein Stellvertreter und Claudia Ringkamp als Schriftführerin (beide Schwimmverein Burgwedel) wurden als Vorstandsmitglieder einstimmig bestätigt. Der bisherige Vizechef, Joachim Lücke, Vorsitzender der SPD–Fraktion im Rat, hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet. „Er wolle auf diese Weise Interessenkonflikte zwischen Politik und Sport auflösen“, erklärte Lücke den versammelten Vereinsvertretern. Diese zollten ihm hierfür und auch für sein bisheriges Engagement Respekt.

Gespannt sind die Vereinsvorstände, wie Politik und Verwaltung die Sporthallensituation am Gymnasium Burgwedel lösen werden. Bis heute hat die Stadt keinen Verein kontaktiert, um die Hallenbelegung nach Abriss beider Sporthallen neu zu planen. Diesen Sachstand ergab eine Umfrage unter den anwesenden Vereinsvertretern.

„Hoffentlich überraschen uns Politik und Verwaltung in der gemeinsamen Sitzung von Schul–, Sport– und Planungsausschuss am 13. Juni 2019 positiv mit ihrem Vorschlag zum Neubau der Sporthalle“, so der Vorsitzende des Sportrings Ulli Friedrich. „Ansonsten wird es zeitlich sehr eng“.

  Vorstand Sportring Burgwedel, Guido Conrad (li), Claudia Ringkamp, Ulli Friedrich (re)
     

Über den Sportring Burgwedel:
Der Sportring Burgwedel der Zusammenschluss der Sport treibenden Vereine der Stadt Burgwedel und vertritt die Interessen der über 9.000 Mitglieder der angeschlossenen Sportvereine. Zu den Aufgaben zählen neben dem Informationsaustausch vor allem die Stärkung der Zusammenarbeit und die Vertretung des Sports gegenüber der Stadt und der allgemeinen Öffentlichkeit.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 11.06.2019 zur Abteilung aktivCenter.

Leichtathletik
TSG Leichtathleten auf Kreis- und Bezirksebene erfolgreich!
Leichtathletik

     
Text und Bilder: Daniel Pfuhl
     

Das Wochenende des 25. und 26. Mai nutzten die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG), um ihre guten Trainingsleistungen auf unterschiedlichen Wettkämpfen abzurufen und um Medaillen zu kämpfen.

Bezirksmeisterschaften in Stuhr


Jan Krohn und Keno Waldeck (M13) reisten zu den Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf nach Stuhr. Wie schon im vergangenen Jahr gewann Jan Krohn den Blockwettkampf in der Kategorie Lauf souverän und errang den Titel des Bezirksmeisters mit neuen Bestleistungen im Hürdenlauf, Ballwurf und Weitsprung.

Keno Waldeck absolvierte zum ersten Mal den Blockwettkampf in der Kategorie Sprint/Sprung. Hier ließ er vor allem Sprint über die Distanz von 75 Metern den Großteil der Konkurrenz hinter sich. In seinem ersten Speerwurf-Wettkampf blieb er nur knapp unter der 20 Meter Marke. Nach Abschluss aller Wettkämpfe erreichte er 1.878 Punkte und freute sich über den 3. Platz.

Kreismeisterschaften in Peine

Fünf weitere Athleten der TSG starteten am gleichen Wochenende außerhalb der offiziellen Wertung bei den Kreismeisterschaften in Peine und alle konnten sich am Ende über neue Bestleistungen freuen.

Jüngster Teilnehmer der TSG war Max Möller (M8) und er steigerte sich gleich in allen Disziplinen: 50 Meter, Weitsprung und Ballwurf.

Über zwei neue Bestleistungen im Sprint und Weitsprung konnte sich auch Maximilian Fobbe (M11) freuen. Mit 3,75 Meter steigerte er sich im Weitsprung um 45 cm.

David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Sprintwettkampf und schrammte nur knapp an der Marke von 11 Sekunden über 75 Meter. Im Kugelstoßen konnte er seine Bestleistung gleich um einen halben Meter steigern.

Ebenfalls drei neue Bestleistungen erreichte Frederike Präger (W10). Sie steigerte sich sowohl im Ballwurf als auch beim Weitsprung und über die Strecke von 800 Meter. Nur im Sprint über 50 Meter blieb sie knapp hinter ihrer Bestleistung.

Eine deutliche Verbesserung im Ballwurf erreichte auch Mia Möller (W11). Mit 26 Metern steigerte sie ihre Bestmarke um 5 Meter.

 

     
 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 03.06.2019 zur Abteilung Leichtathletik.

Wettkampfturnen - Jugend
Turnerinnen der TSG beim Landesfinale in Bestform!
Wettkampfturnen - Jugend

Fenja Börner erreicht Podestplatz!

   
Text: Astrid Brinker/Nils Budde; Bilder: Heike Markowski
   

Bei den Landesmeisterschaften der Geräteturnerinnen in Burgdorf konnten die vier qualifizierten Sportlerinnen der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) am 25./26 Mai mit sehr guten Leistungen überzeugen.

Im Niedersachsen-Cup LK 2 Jg. 2001-1990 vertrat die 20-jährige Antonia Schrader die Farben der TSG und turnte am Samstagabend einen fehlerfreien Wettkampf. Mit persönlicher Bestleistung und 50,95 Punkten erreichte sie einen hervorragenden 5. Platz und verpasste das Podest nur denkbar knapp.

Am Sonntagmorgen stellten sich gleich drei Turnerinnen der TSG den kritischen Augen der Kampfrichter. Lisa Markowski turnte im Niedersachsen-Cup 2 Jg. 2006-2008 und auch ihr gelang ein fehlerfreier Durchgang. Insbesondere die Übungen auf dem Balken - dem Zittergerät aller Turnerinnen – gelangen ihr ohne jegliche Wackler. Mit 49,05 Punkten erreichte sie einen tollen 4. Platz.

Im Niedersachsen-Cup 3 Jg. 2006-2008 feierten Fenja Börner und Julie Klaus ihre Premiere bei einem Landesfinale. Trotz anfänglicher Nervosität konnten die beiden Turnerinnen ihre guten Trainingsleistungen bestätigen, absolvierten die Geräte sehr sicher und begeisterten das Trainerteam um Astrid und Hans Brinker mit fehlerfreien Übungen. Die erst 10-jährige Julie Klaus belegte einen sehr guten 11. Platz mit 47,30 Punkten.

Für die Überraschung des Tages sorgte Fenja Börner bei ihrem ersten Landesfinale. Mit 49,25 Punkten sicherte sie sich einen der begehrten Podestplätze und errang die Bronzemedaille!

Mit großer Motivation geht es nun in die Vorbereitungen der Mannschaftswettbewerbe auf Bezirksebene, bei der die TSG am 15./16. Juni mit vier Teams an den Start geht.

[Zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]




Fenja Börner erreichte mit Platz 3. das TOP Ergebnis beim Landesfinale der Geräteturnerinnen.


Antonia Schrader verfügt über eine große Wettkampferfahrung. Beim Landesfinale reichte es 2019 für Platz 5.


Julie Klaus (von links), Fenja Börner und Lisa Markowski.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 28.05.2019 zur Abteilung Wettkampfturnen - Jugend.

Sportabzeichen
TSG erhält Auszeichnung des Regionssportbundes
Sportabzeichen

Fotos: (c) Regionssportbund Hannover; zum Vergrößern auf die Bilder klicken
     
Während zahlreiche Sportlerinnen und Sportler beim Saisonauftakt des Sportabzeichens am 08. Mai im Stadion „Auf der Ramhorst“ ihre ersten Disziplinen erfolgreich ablegten, folgte der Vorsitzende der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) der Einladung des Regionssportbundes Hannover zur Verleihung und Auszeichnung der erfolgreichsten Vereine der vergangenen Saison 2018.
     

In der Kategorie der Vereine mit über 2.000 Mitgliedern belegte die TSG hinter dem TSV Neustadt mit 209 Sportabzeichen-Absolventen den 2. Rang vor dem SC Langenhagen. Damit kletterte die TSG um einen Platz nach vorne. Zum Spitzenreiter besteht zwar noch eine größere Lücke, die jedoch mit einem Projekt der FSJ’lerinnen Jana Heinrich und Franziska Siekmann geschlossen werden kann. Im Rahmen des diesjährigen 30. TSG Kinderzeltlagers vom 04. bis 06. Juli im Freibad Großburgwedel, an welchem erfahrungsgemäß rund 250 Kinder teilnehmen, soll den Kindern der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens an Land und im Wasser ermöglicht werden.

Bis zum 25. September haben Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren sowie Erwachsene jeden Mittwoch ab 18:15 Uhr die Möglichkeit, die Leistungsnachweise in vier verschiedenen Disziplinen „Auf der Ramhorst“ abzulegen und das Deutsche Sportabzeichen Bronze, Silber oder Gold zu erwerben.

 
TSG Vorsitzender Uli Appel (Bildmitte) erhält die Auszeichnung aus den Händen von Katharina Lika (rechts) aus dem Vorstansteam des RSB Hannover.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 27.05.2019 zur Abteilung Sportabzeichen.

Kinder und Jugendturnen
TSG beim Schützenausmarsch!
Kinder und Jugendturnen

Fotos: Franziska Siekmann und Jana Heinrich

   

Anlässlich des diesjährigen Schützenfestes vom 17. bis 19. Mai lud der Schützenverein Großburgwedel v. 1888 e.V. am Sonntagnachmittag zum traditionellen Ausmarsch ein, an dem neben der TSG zahlreiche weitere Vereine, Institutionen und Fanfarenzüge teilnahmen.

Bei bestem Wetter war die Wegstecke zur Abholung der Majestäten gesäumt von hunderten begeisterten Besuchern. 

Dominic Leake war es, der die Delegation der Turnerschaft als Träger der historischen Fahne vom Amtspark aus startend durch den Ortskern Großburgwedel bis ins Festzelt anführte. TSG-Vorsitzender Uli sowie sein Stellvertreter Ulli Friedrich nahmen die repräsentative Aufgabe von Seiten des Vorstandes ebenfalls gerne wahr.

Das TSG-Banner war in der Obhut unserer jüngsten Turnkinder bestens aufgehoben und als Blickfang eine tolle Werbung!

Die TSG gratuliert dem Schützenverein Großburgwedel mit einem dreifachen „Gut – Schuss!“ zu einer gelungenen Veranstaltung und freut sich bereits auf die Teilnahme im kommenden Jahr!


[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]



Ein Beitrag von Budde, Nils am 19.05.2019 zur Abteilung Kinder und Jugendturnen.

Leichtathletik
Fünf Kreismeistertitel für Leichtathleten der TSG!
Leichtathletik

Bericht und Bilder: Daniel Pfuhl    [zum Vergrößern auf die Bilder klicken]
     

Neustadt am Rübenberge war am vergangenen Sonntag Austragungsort für die Kreismeisterschaften der Leichtathleten des Kreises Hannover-Land statt. In den Einzel- und Staffelwettbewerben konnten sich die besten Athleten aus dem Kreis miteinander messen sowie um die begehrten Podestplätze und Medaillen kämpfen.

Mit fünf Titeln kehrte die fünfköpfige Delegation der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) zurück und dominierte damit das Geschehen in der Altersklasse MJ U14.

Gleich dreimal den Titel "Kreismeister 2019" konnte Nick Van de Loo (M12) erringen. In den Disziplinen Hochsprung, 60m Hürdenlauf und Diskuswurf erreichte Nick den ersten Platz. Im Hochsprung steigerte er gleichzeitig seine Bestleistung um 7 cm auf 1,27 m. Das gute Ergebnis komplettierte Nick mit dem 2. Platz im Kugelstoßen.

Neuzugang David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Wettkampf in der U14. Nach nur wenigen Trainingseinheiten konnte er bereits in einem starken Teilnehmerfeld überzeugen. Beim Weitsprung steigerte sich David kontinuierlich und erreichte abschließend eine Weite von 3,84 m. Auch im Hürdenlauf überquerte er die Hindernisse ohne Probleme im Dreierrhythmus und erreichte eine Zeit unter 12 Sekunden. Im Diskuswurf wurde David mit seiner Weite von 18,38 m mit dem zweiten Platz belohnt.

Keno Waldeck (M13) konnte in zwei Disziplinen neue Bestleistungen erreichen. Im 60m Hürdenlauf steigerte sich Keno um mehr als eine Sekunde und sicherte sich den 4. Platz. Auch im 800m Lauf hat sich Keno verbessert und konnte seine Bestleistung gleich um vier Sekunden unterbieten und sich über den 3. Platz freuen.

Gleich zweimal der Sprung nach ganz oben auf das Podest gelang Jan Krohn (M13). Mit einer Zeit von 2:28 Min. über 800m und 10,64 Sek. über 60m Hürden konnte Jan neue Bestleistungen erzielen und sich zwei Kreismeistertitel sichern. Mit der Zeit über 800m hat er sich bereits jetzt für die Niedersachsenmeisterschaften der Altersklasse M14 qualifiziert! Einen wahren Showdown lieferte sich Jan im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,52 m steigerte er seine Bestleistung um 9 cm. Letztlich musste er sich nur Vincent Martin (1,52m; Garbsener SC) und Paul Biebl (1,55m; Garbsener SC) geschlagen geben.

 
Nick Van de Loo wird Kreismeister im Hürdensprint


Keno Waldeck (344) und David Gerdes (341) beim 60m Hürdenlauf


Jan Krohn (342) wird Kreismeister im Hürdenlauf
     
 
Maßarbeit: Jan Krohn überspringt 1,52m   Nick Van de Loo Kreismeister im Hochsprung
Ein Beitrag von Budde, Nils am 14.05.2019 zur Abteilung Leichtathletik.

Skilauf
Abteilung Skilauf wanderte zu den Wennigser Wasserrädern
Skilauf

Bericht: Barbara Stamm
Fotos: Barbara Stamm und Norbert Rösler

Traditionell leitet der Spielmannszug der örtlichen Feuerwehr die Feier ein
 

Acht unerschrockene Wanderfreunde trotzten der schlechten Wetterprognose und beteiligten sich am Samstag, den 11.05.2019 an der Wanderung zu den Wennigser Wasserrädern. Es war kühl und nieselte in den ersten eineinhalb Stunden ein wenig. Der kleinen Gruppe verdarb das nicht die gute Laune - sie erfreute sich an der nach dem Regen sehr sauberen Waldluft.

Nach ca. 3,5 km Wanderung erfolgte die erste Rast an den Wasserrädern. Pünktlich mit dem Beginn der Eröffnungsfeier der diesjährigen Wasserrädersaison hörte es auf zu regnen: „Von oben“ war es deutlich heller und der angebotene selbstgebackene Kuchen war hervorragend!

Nach der Besichtigung der im Winter restaurierten Wasserräder ging es weitere 5 Kilometer am unteren Deisterrand wieder in Richtung Egestorf, sodann oberhalb des Bahnhofs bis zu der gemütlichen Waldgaststätte Bärenhöhle. Immer häufiger kam die Sonne heraus. In der Bärenhöhle konnte dann sehr gut gespeist und damit die Grundlage für den letzten Streckenabschnitt - die 2 Kilometer zum Bahnhof Egestorf - gelegt werden. Auch die Rückfahrt erfolgte planmäßig, sodass wir um 20:00 Uhr wieder in Burgwedel ankamen.

Obwohl die Wanderstrecke nur 10 Kilometer betrug, haben die kühle Witterung, die gelegentlichen Anstiege und auch die Anfahrt über Hannover dazu beigetragen, dass sich bei allen das Gefühl einer wohligen Erschöpfung einstellte.

 
Der „Festplatz“ am Fuß der Wasserräder


Die im Winter liebevoll restaurierten Modelle erfreuen nicht nur Kinder
 
Erste Rast mit guter Versorgung   Die im Winter liebevoll restaurierten Modelle erfreuen nicht nur Kinder
     
[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]
Ein Beitrag von Budde, Nils am 13.05.2019 zur Abteilung Skilauf.

Handball
Saisonabschlussfest der TSG Handballabteilung
Handball

 

Am ersten Sonntag im Mai veranstaltete die Handballabteilung der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) die Neuauflage des Saisonabschlussfestes, welches im vergangenen Jahr Premiere feierte.

Bereits zum Jahreswechsel hatte das neu ins Leben gerufene Organisationsteam „Saisonabschlussfest“ seine Arbeit aufgenommen und sich um die Planung des Festes gekümmert. Ein herzliches „DANKESCHÖN“ für diese bestens gelungene und geplante Veranstaltung richteten Teilnehmer und Besucher an das Team um Gustavo Martinez und den Freundeskreis der Handballabteilung.

Um 11 Uhr startete die Veranstaltung mit einer kurzen Begrüßung bevor der erste Pfiff der Schiedsrichter ertönte, um das „Kuddelmuddel-Handballturnier“ der Handballkinder, bei denen Spieler von den Minis bis zu der C-Jugend zusammengelost, ein Mix Turnier „jeder gegen jeden“ spielten. Es wurde fair, aber auch hart umkämpft um jeden Ball gefightet, wobei einige Minis Spieler, die noch nie auf das ganze Spielfeld gespielt haben, teilweise sehr sehenswerte Tore erzielten.

Neben den Handballspielen gab es einen Handball-Parcour, in welchem die Kinder ihre Zielgenauigkeit und Wurfgeschwindigkeit testen konnten. Hunderte von Preisen konnten bei der Tombola per Los erworben werden. Unter anderem viele Handbälle der Rhein-Neckar Löwen sowie von den „RECKEN“ der TSV Hannover-Burgdorf. Hauptpreis war ein Original Trikot der Rhein-Neckar Löwen mit allen Unterschriften der Spieler aus dieser Saison.

Das absolute Highlight war das schon fast legendäre Spiel „Eltern gegen Eltern“ – akribisch wärmten sich die Eltern vor dem Spiel auf, um nicht von einer Verletzung kurz vor dem Spiel gebremst zu werden. Aufgefüllt wurden die Mannschaften mit einigen ehemaligen Spielern der Handballabteilung und sogar einem aktuellen Spieler einer Oberliga Mannschaft.

 





[zum Vergrößern auf das Bild klicken]

     

Der abschließende Dank des Abteilungsvorstandes um Holger Sbresny und Torsten Thiemann richtete sich an den Freundeskreis e.V. sowie die privaten Spenden und Sponsoren für die zahlreichen Tombola-Preise. Ferne für die Moderation von Markus Mücke, den Fotografen, allen Mannschaftsbetreuern, Schiedsrichtern und Zeitnehmern aus der 1. Herren der TSG Handballabteilung. Die Unterstützung und der Zusammenerhalt innerhalb der Abteilung war Grundlage für das erfolgreiche Abschlussfest der TSG-Handballer.

Ein Beitrag von Budde, Nils am 07.05.2019 zur Abteilung Handball.

Leichtathletik
TSG-Leichtathleten eröffneten Freiluftsaison in Edemissen!
Leichtathletik

Am ersten Maiwochenende läuteten die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) die Freiluftsaison beim Wettkampf in Edemissen ein. Trotz widriger äußerer Bedingungen konnten sich am Ende des Wettkampftages alle Athleten über neue persönliche Bestleistungen freuen.

Gleich drei neue Bestmarken erreichte Keno Waldeck (M13). Im Hochsprung steigerte Keno seine Bestleistung mit übersprungenen 1,32m um 11 cm. Auch im 75m Sprint konnte Keno mit 10,8 Sekunden eine deutliche Verbesserung erzielen.

Nick Van de Loo (M12) erreichte neue Bestleistungen im Hochsprung und Weitsprung. Zum ersten Mal absolvierte Nick den 75m Lauf und den Ballwurf mit dem 200 g Ball. In beiden Disziplinen konnte Nick im Vergleich sehr gut abschneiden. Am Ende konnte er seine Bestleistung im 4-Kampf um fast 200 Punkte verbessern und freute sich über den 3. Platz.

Neuzugang Maximilian Fobbe (M11) konnte besonders mit seiner Schnelligkeit punkten. Mit 8,39 Sekunden über 50m hat die Turnerschaft in Maximilian einen weiteren talentierten Leichtathleten gefunden. Auch im Hochsprung schnitt er sehr gut ab und wunderte sich selbst über das Ergebnis: "Das läuft ja noch besser als im Training", so Maximilian.

Felix Garfert (M11) musste sich diesmal mit dem 2. Platz begnügen. Im Hochsprung steigerte Felix seine Bestleistung um 10 cm auf 1,28m. Auch im Sprint konnte Felix sich mit 7,76 Sekunden erneut steigern. Im Ballwurf und Weitsprung machte ihm der einsetzende Regen Probleme und so blieb er in beiden Disziplinen unter seiner Bestleistung. Am Ende konnte Felix seine Bestleistung im Vierkampf um mehr als 100 Punkte steigern.

Ebenfalls über neue Bestleistungen konnte sich Florentine Borth (W11) freuen, die in Edemissen ihren ersten Vierkampf absolvierte. Sie unterbot ihre Bestzeit im 50m Sprint um 0,2 Sekunden und steigerte sich auch im Weitsprung um 16 cm.

Den Abschluss des Freiluftauftakts bildete die 4x75m Staffel der U14. Felix und Maximilian mussten in der höheren Altersklasse starten, um mit Keno und Nick eine Staffel zu bilden. Nachdem alle Übergaben reibungslos verliefen, konnten sich die Athleten am Ende über eine Zeit von 44 Sekunden freuen.







[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]
   
Ein Beitrag von Budde, Nils am 07.05.2019 zur Abteilung Leichtathletik.

aktivCenter
Der neue „Kontakter 2019/20“ ist fertig!
aktivCenter

Entsprechend des neuen Vereinsslogans „Meine Stadt. Mein Sport.“ stellt der neue TSG-Kontakter 2019/20 als Jahres-Programmheft die vielseitigen Sportangebote der 28 Abteilungen auf rund 70 farbigen Seiten vor. Die Vielfalt ist geprägt durch eine Vielzahl an Sportarten, die in den Bereichen Ballsport, Fitness, Freizeitsport, Gesundheitssport, Kampfsport, Laufsport und Turnen entstammen und bei Bedarf aktuellen Trends angepasst werden.

Präsentiert werden die über 170 wöchentlichen Sportangebote mit Trainingszeiten und Ansprechpartnern, die gegenwärtig von rund 2.800 Mitgliedern regelmäßig genutzt werden. Vom Kleinkindturnen für die Jüngsten bis hin zur Sturzprophylaxe für die Älteren ist für Jede und Jeden etwas dabei.

Erhältlich ist der neue Kontakter in der TSG-Geschäftsstelle, Hannoversche Straße 51, 30938 Burgwedel.

Als digitale Version steht er unter www.tsg-info.de/service als Download zur Verfügung.

 
Ein Beitrag von Budde, Nils am 06.05.2019 zur Abteilung aktivCenter.

Handball
Einlaufkinder der TSG beim EHF Pokalspiel der Recken gegen die Füchse Berlin
Handball

Text und Bild: Holger Sbresny, Abteilungsleiter
 

Am Ostersonntag hatten die Handballkinder der TSG wieder die Möglichkeit, beim EHF Pokalspiel der RECKEN mit den Spielern einzulaufen.

Weit über 50 Eltern, Geschwister, Verwandte und aktive Spieler aus der Handballabteilung der TSG wollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Die Handballkinder der TSG wurden ausgelost und durfen mit der Gastmannschaft aus der Hauptstadt, den Füchsen Berlin, einlaufen.

Wer hat schon oft die Möglichkeit mit Fabian Wiede, Paul Drux, Silvio Heinevetter und dem Weltmeister aus Dänemark Hans Lindberg an der Hand das Spielfeld zu betreten!

Trotz des nicht so glücklichen Ergebnisses aus Sicht der RECKEN, war das ein toller Nachmittag für die Jungs und Mädchen der TSG.

Nicht zu vergessen, dass unser Junghandballschiedsrichter Sebastian im Halbzeitpausenspiel noch weitere Karten für das nächste Spiel gewonnen hat!

Ein Beitrag von Budde, Nils am 26.04.2019 zur Abteilung Handball.

Sportabzeichen
Sportabzeichen-Saison bei der TSG startet am 08. Mai!
Sportabzeichen

Die eigene Fitness jährlich auf den Prüfstand stellen – diese Gelegenheit nutzen viele Sportinteressierte beim Ablegen des Deutschen Sportabzeichens, das die Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) seit vielen Jahren erfolgreich anbietet.

Das Sportabzeichen bietet die Möglichkeit, die individuelle Leistungsfähigkeit mit dem Erwerb des Ehrenzeichens in den Farben Bronze, Silber oder Gold zu überprüfen und zu verbessern.

Im Saisonverlauf vom 08. Mai bis 25. September haben Kinder, die im Jahresverlauf das 6. Lebensjahr erreichen, Jugendliche und Erwachsene jeden Mittwoch ab 18:15 Uhr die Möglichkeit, die Leistungsnachweise in vier verschiedenen Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination entsprechend ihres Alters auf dem Sportplatz „Auf der Ramhorst“ abzulegen. Durch die Bandbreite und Auswahlmöglichkeiten innerhalb der Disziplingruppen findet eigentlich Jede/r genau die optimale Sportart.

Jeweils am letzten Samstag eines Monats stehen zudem von 11:00 bis 13:00 Uhr Prüfer im Freibad Großburgwedel bereit, Schwimmzeiten zu stoppen. Ein Schwimmnachweis wird zum Prüfungsbeginn von den Kindern erwartet, dann erst wieder mit 18 Jahren und als Erwachsener nur alle fünf Jahre. Die Prüfungstermine für das Radfahren sind für den 16. Juni und 18. August vorgesehen.

Eine Mitgliedschaft in der TSG oder einem anderen Vereine ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie gern von der TSG Sportabzeichen Obfrau: Semra Schulz per Telefon: 05139 - 89 55 42 oder in der TSG Geschäftsstelle unter der Tel.: 05139 – 34 90.

Den Internetauftritt des Sportabzeichens finden Sie [hier]

Das Faltblatt mit weiteren Informationen finden Sie [hier]

 



Ein Beitrag von Budde, Nils am 26.04.2019 zur Abteilung Sportabzeichen.

Volleyball
Jugendliche lernten Volleyball im Ferienpass bei der TSG!
Volleyball

 
Text und Bilder: Anna Pulm | Nils Budde
 
Die TSG führt regelmäßig Veranstaltungen im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Burgwedel durch, die das Kennenlernen neuer Sportarten ermöglichen. In den Osterferien bot sich für Jugendliche ab zehn Jahren die Gelegenheit, sich beim Volleyballspiel auszuprobieren.

Für eine erste Gewöhnung mit dem Spielgerät wurden zunächst einfache Übungen wie das gleichzeitige Hochwerfen und Fangen zweier Bälle sowie Laufspiele mit und ohne Ball durchgeführt. Direkt nach dem Aufwärmen ging es an die Vermittlung der Grundtechniken des oberen und unteren Zuspiels. Nachdem das Baggern und das Pritschen auch am Netz erfolgreich angewendet wurden, bildete ein kleines Turnier mit Bewegungsparcours einen gelungenen Abschluss und die Teilnehmer/innen waren durchweg zufrieden.

Passend zur Osterzeit wurde der Osterhase auf der Tribüne gesichtet und die Jugendlichen fanden zum Ausklang leckere Ostereier.

Wer nach den Osterferien Zeit und Lust hat, die Sportart Volleyball kennenzulernen, der ist zu den regulären Trainingszeiten herzlich eingeladen. Jeweils montags trainieren die Anfänger/innen ab 17:30 Uhr und die Fortgeschrittenen ab 18:30 Uhr in der Sporthalle der Oberschule.
Ein Beitrag von Budde, Nils am 18.04.2019 zur Abteilung Volleyball.

Wettkampfturnen - Jugend
Geräteturnen: Lisa Markowski holt Bezirksmeistertitel nach Burgwedel!
Wettkampfturnen - Jugend

Bezirks-Einzelmeisterschaften der Turnerinnen in Holle–Grasdorf (Text und Bilder: Astrid Brinker)

   

Für die Turnerinnen der Region Hannover ging es am letzten Märzwochenende in verschiedenen Alters- und Wettkampfklassen bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften in Holle–Grasdorf neben Titeln und Platzierungen auch um die Qualifikationen für das Landesfinale. Mit 15 Sportlerinnen war die Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) mit einer großen Delegation als auch sportlich erfolgreich vertreten.

Lisa Markowski gelang in der Leistungsklasse 2 Jg. 2006-2008 ein fehlerfreier Wettkampf. Am Schwebebalken zeigte sie ihre Übung fehlerfrei und erhielt die höchste Wertung. Sie siegte mit 48,85 Punkten. Ihre Vereinskolleginnen Nova Baumgartner und Kim Rodenberg  belegten die Plätze 8 und 10. Sie turnten zum ersten Mal in der LK 2 und zeigten gute Übungen.

In der Altersgruppe 2001-1990 startete Antonia Schrader und belegte einen guten 4. Platz. In der Leistungsklasse 3  Jg. 2006-2008 turnten Fenja Börner und Julia Klaus. Beide turnten einen fehlerfreien Wettkampf und belegten die Plätze 4. und 5. Alle vier Turnerinnen erreichten die Qualifikation zum Landesfinale am 25./26. Mai in Burgdorf.

In der Altersklasse Jg. 2005-2002 errang Mia Drexhage einen 14. Platz und Friederike Kurth belegte in der Altersklasse 2001-1990 einen 12 Platz.

Auch die jüngeren Turnerinnen der TSG konnten sich in den großen Startfeldern gut präsentieren. In den Plicht P6 Jg. 2009-2011 erturnte Hanna Bruns einen 13. Platz. In der Pflicht  P6-7 Jg. 2008-2010 wurde Lene Baumgartner 15. und Jette Bottländer 18. In der Plicht  P6-8 Jg. 2005-2008 erreichte Marie Szabo einen 13 Platz, gefolgt von Philine Schmeding auf Rang 16 und Carlotta Dittrich belegte in dieser Wettkampfklasse Platz 27.


TSG-Turnerin Lisa Markowski ganz oben auf dem Treppchen


   

Ein Beitrag von Budde, Nils am 03.04.2019 zur Abteilung Wettkampfturnen - Jugend.


Turnerschaft Großburgwedel e.V.
Hannoversche Str. 51
30938 Burgwedel
Tel.: 0 51 39 34 90
Fax: 0 51 39 60 36
e-Mail: mail (at) tsg-info.de

Vorstand i.S.d. §26 BGB:
Ulrich Appel (Vorsitzender),
Ulrich Friedrich, Dr. Udo Vogeler

Webdesign / Entwicklung
ElementSystems
mail (at) elementsystems.de
www.elementsystems.de

Administrator
Login