Fenster schließen

Sie befinden sich hier: Sportangebot Leichtathletik Beschreibung


 

Mehr als höher, schneller, weiter! 

 

   

Laufen, springen, werfen und noch viel mehr bietet die Abteilung Leichtathletik. Neben den Basisdisziplinen Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf, die in der Regel als Dreikampf zusammengefasst werden, bietet die Abteilung ein facettenreiches Angebot an Disziplinen, die unter fachkundiger Anleitung des Trainerteams vermittelt werden.

Das Training richtet sich an Kinder- und Jugendliche im Alter von sechs bis zwanzig Jahren. Eine abwechslungsreiche Trainingsgestaltung, Motivation aller Beteiligten, eine Portion Ehrgeiz und Spaß bei den Kindern und Jugendlichen gehören zum optimalen Trainingsablauf.

Neben dem disziplinspezifischen Training ist die Schulung und Weiterentwicklung der koordinativen Fähigkeiten von großer Bedeutung. Je nach Alter werden die genannten Komponenten durch Tiefenmuskulatur-, leichtes Kraft-, und Ausdauertraining ergänzt. Einzelne Übungen aus anderen Sportarten komplettieren die wöchentlichen Trainingsinhalte.

Eine Vertiefung kann z.B. in Form von Hürdenlauf, Langlauf, Hochsprung, Kugelstoßen und Speerwerfen erfolgen.

Besuch von Wettkämpfen

Um sich mit anderen im Wettkampf zu vergleichen, organisiert die Abteilung Teilnahmen an Hallen- und Freiluftwettkämpfen sowie Cross- und Volksläufen.
Die leistungsorientierte Trainingsgruppe der Altersklassen U12 und U14 wird vom leitenden Trainer Daniel Pfuhl (C-Trainer Leistungssport) für die Teilnahme an Kreis- und Bezirksmeisterschaften vorbereitet. Das langfristige Ziel ist es, beim Übergang der Athleten in die U16, auch an überregionalen Meisterschaften teilzunehmen.

Dazu wird auch am Wochenende ein individuelles, wettkampforientiertes Training angeboten. Als Vorbereitung für vereinsübergreifende Wettkämpfe veranstaltet die Abteilung regelmäßig Vereinsmeisterschaften.

 


Trainingsgruppe U10 mit Übungsleiterin Jasmin Safar (links)



Trainingsgruppe U12-U16


 ____________________________________________________________________________________


+++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++

Leichtathleten der TSG erringen Kreismeistertitel im Staffelwettbewerb! (22.07.2019)

 

Text: Daniel Pfuhl / Nils Budde; Foto: Daniel Pfuhl

   

Bevor es für die jugendlichen Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) in die verdienten Sommerferien ging, stand am letzten Schultag noch einmal ein wichtiger Wettkampf auf dem Programm. Im Rahmen des landesoffenen Abendsportfestes in Wunstorf wurden zahlreiche Wettbewerbe als Kreismeisterschaften ausgetragen und so ging es für die Nachwuchstalente der männlichen U14 von Trainer Daniel Pfuhl bei der 3 x 800 Meter Staffel noch einmal um begehrte Meisterschaftsmedaillen.

Bei der Staffelzusammensetzung erhielten Jan Krohn und David Gerdes (beide M13) Unterstützung von Felix Garfert (M11), der für den Wettkampf in der höheren Altersklasse startete. Beim gemeinsamen Start aller gemeldeten Staffeln der U12 bis U16 erreichte die Staffel der TSG einen Start-Ziel Sieg aller Staffeln. Mit mehr als einer Minute Vorsprung vor der zweitplatzierten Staffel des MTV Rethmar, errang die TSG mit einer Zeit von 8:13 Min den Kreismeistertitel der U14.

Mit diesem Ergebnis führt die TSG die die aktuelle niedersächsische Bestenliste in der Altersklasse der männlichen Jugend U14 mit großem Vorsprung an. Gleichzeitig landete die männliche U14 durch den Staffelerfolg auf dem 1. Platz  in der Kreispokalwertung vor allen anderen Vereinen im Kreis Hannover Land.


David Gerdes (v.l.n.r.), Jan Krohn, Felix Garfert

 

TSG Leichtathleten auf Kreis- und Bezirksebene erfolgreich! (03.06.2019)
 
     

Das Wochenende des 25. und 26. Mai nutzten die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG), um ihre guten Trainingsleistungen auf unterschiedlichen Wettkämpfen abzurufen und um Medaillen zu kämpfen.

Bezirksmeisterschaften in Stuhr


Jan Krohn und Keno Waldeck (M13) reisten zu den Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf nach Stuhr. Wie schon im vergangenen Jahr gewann Jan Krohn den Blockwettkampf in der Kategorie Lauf souverän und errang den Titel des Bezirksmeisters mit neuen Bestleistungen im Hürdenlauf, Ballwurf und Weitsprung.

Keno Waldeck absolvierte zum ersten Mal den Blockwettkampf in der Kategorie Sprint/Sprung. Hier ließ er vor allem Sprint über die Distanz von 75 Metern den Großteil der Konkurrenz hinter sich. In seinem ersten Speerwurf-Wettkampf blieb er nur knapp unter der 20 Meter Marke. Nach Abschluss aller Wettkämpfe erreichte er 1.878 Punkte und freute sich über den 3. Platz.

Kreismeisterschaften in Peine

Fünf weitere Athleten der TSG starteten am gleichen Wochenende außerhalb der offiziellen Wertung bei den Kreismeisterschaften in Peine und alle konnten sich am Ende über neue Bestleistungen freuen.

Jüngster Teilnehmer der TSG war Max Möller (M8) und er steigerte sich gleich in allen Disziplinen: 50 Meter, Weitsprung und Ballwurf.

Über zwei neue Bestleistungen im Sprint und Weitsprung konnte sich auch Maximilian Fobbe (M11) freuen. Mit 3,75 Meter steigerte er sich im Weitsprung um 45 cm.

David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Sprintwettkampf und schrammte nur knapp an der Marke von 11 Sekunden über 75 Meter. Im Kugelstoßen konnte er seine Bestleistung gleich um einen halben Meter steigern.

Ebenfalls drei neue Bestleistungen erreichte Frederike Präger (W10). Sie steigerte sich sowohl im Ballwurf als auch beim Weitsprung und über die Strecke von 800 Meter. Nur im Sprint über 50 Meter blieb sie knapp hinter ihrer Bestleistung. 

Eine deutliche Verbesserung im Ballwurf erreichte auch Mia Möller (W11). Mit 26 Metern steigerte sie ihre Bestmarke um 5 Meter.

 

     
 

 

Fünf Kreismeistertitel für Leichtathleten der TSG! (14.05.2019)

     

Neustadt am Rübenberge war am vergangenen Sonntag Austragungsort für die Kreismeisterschaften der Leichtathleten des Kreises Hannover-Land statt. In den Einzel- und Staffelwettbewerben konnten sich die besten Athleten aus dem Kreis miteinander messen sowie um die begehrten Podestplätze und Medaillen kämpfen.

Mit fünf Titeln kehrte die fünfköpfige Delegation der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) zurück und dominierte damit das Geschehen in der Altersklasse MJ U14.

Gleich dreimal den Titel "Kreismeister 2019" konnte Nick Van de Loo (M12) erringen. In den Disziplinen Hochsprung, 60m Hürdenlauf und Diskuswurf erreichte Nick den ersten Platz. Im Hochsprung steigerte er gleichzeitig seine Bestleistung um 7 cm auf 1,27 m. Das gute Ergebnis komplettierte Nick mit dem 2. Platz im Kugelstoßen.

Neuzugang David Gerdes (M13) absolvierte seinen ersten Wettkampf in der U14. Nach nur wenigen Trainingseinheiten konnte er bereits in einem starken Teilnehmerfeld überzeugen. Beim Weitsprung steigerte sich David kontinuierlich und erreichte abschließend eine Weite von 3,84 m. Auch im Hürdenlauf überquerte er die Hindernisse ohne Probleme im Dreierrhythmus und erreichte eine Zeit unter 12 Sekunden. Im Diskuswurf wurde David mit seiner Weite von 18,38 m mit dem zweiten Platz belohnt.

Keno Waldeck (M13) konnte in zwei Disziplinen neue Bestleistungen erreichen. Im 60m Hürdenlauf steigerte sich Keno um mehr als eine Sekunde und sicherte sich den 4. Platz. Auch im 800m Lauf hat sich Keno verbessert und konnte seine Bestleistung gleich um vier Sekunden unterbieten und sich über den 3. Platz freuen.

Gleich zweimal der Sprung nach ganz oben auf das Podest gelang Jan Krohn (M13). Mit einer Zeit von 2:28 Min. über 800m und 10,64 Sek. über 60m Hürden konnte Jan neue Bestleistungen erzielen und sich zwei Kreismeistertitel sichern. Mit der Zeit über 800m hat er sich bereits jetzt für die Niedersachsenmeisterschaften der Altersklasse M14 qualifiziert! Einen wahren Showdown lieferte sich Jan im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,52 m steigerte er seine Bestleistung um 9 cm. Letztlich musste er sich nur Vincent Martin (1,52m; Garbsener SC) und Paul Biebl (1,55m; Garbsener SC) geschlagen geben.

 
Nick Van de Loo wird Kreismeister im Hürdensprint


Keno Waldeck (344) und David Gerdes (341) beim 60m Hürdenlauf


Jan Krohn (342) wird Kreismeister im Hürdenlauf
     
 
Maßarbeit: Jan Krohn überspringt 1,52m   Nick Van de Loo Kreismeister im Hochsprung

 

TSG-Leichtathleten eröffneten Freiluftsaison in Edemissen! (07.05.2019)

   

Am ersten Maiwochenende läuteten die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) die Freiluftsaison beim Wettkampf in Edemissen ein. Trotz widriger äußerer Bedingungen konnten sich am Ende des Wettkampftages alle Athleten über neue persönliche Bestleistungen freuen.

Gleich drei neue Bestmarken erreichte Keno Waldeck (M13). Im Hochsprung steigerte Keno seine Bestleistung mit übersprungenen 1,32m um 11 cm. Auch im 75m Sprint konnte Keno mit 10,8 Sekunden eine deutliche Verbesserung erzielen.

Nick Van de Loo (M12) erreichte neue Bestleistungen im Hochsprung und Weitsprung. Zum ersten Mal absolvierte Nick den 75m Lauf und den Ballwurf mit dem 200 g Ball. In beiden Disziplinen konnte Nick im Vergleich sehr gut abschneiden. Am Ende konnte er seine Bestleistung im 4-Kampf um fast 200 Punkte verbessern und freute sich über den 3. Platz.

Neuzugang Maximilian Fobbe (M11) konnte besonders mit seiner Schnelligkeit punkten. Mit 8,39 Sekunden über 50m hat die Turnerschaft in Maximilian einen weiteren talentierten Leichtathleten gefunden. Auch im Hochsprung schnitt er sehr gut ab und wunderte sich selbst über das Ergebnis: "Das läuft ja noch besser als im Training", so Maximilian.

Felix Garfert (M11) musste sich diesmal mit dem 2. Platz begnügen. Im Hochsprung steigerte Felix seine Bestleistung um 10 cm auf 1,28m. Auch im Sprint konnte Felix sich mit 7,76 Sekunden erneut steigern. Im Ballwurf und Weitsprung machte ihm der einsetzende Regen Probleme und so blieb er in beiden Disziplinen unter seiner Bestleistung. Am Ende konnte Felix seine Bestleistung im Vierkampf um mehr als 100 Punkte steigern.

Ebenfalls über neue Bestleistungen konnte sich Florentine Borth (W11) freuen, die in Edemissen ihren ersten Vierkampf absolvierte. Sie unterbot ihre Bestzeit im 50m Sprint um 0,2 Sekunden und steigerte sich auch im Weitsprung um 16 cm.

Den Abschluss des Freiluftauftakts bildete die 4x75m Staffel der U14. Felix und Maximilian mussten in der höheren Altersklasse starten, um mit Keno und Nick eine Staffel zu bilden. Nachdem alle Übergaben reibungslos verliefen, konnten sich die Athleten am Ende über eine Zeit von 44 Sekunden freuen.





   

 

Saisonauftakt der U14 Leichtathleten der TSG in Hannover (18.03.2019)
 
Text und Bilder: Daniel Pfuhl
Nina Schellenberger (683) beim Hürdenlauf
 

Nach den Erfolgen der U12 Athleten Ende Februar nutzten auch die älteren Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) die Möglichkeit, ihr Können beim Hallensportfest Anfang März in Hannover unter Beweis zu stellen. Die U14 Sportler der Leistungsgruppe von Trainer Daniel Pfuhl bestätigten hierbei ihre guten Trainingsleistungen.

Den Auftakt machte Jan Krohn (M13) beim 60m Hürdenlauf. Mit einer Zeit von 10,88 Sekunden blieb Jan unter seiner Bestleistung vom Sommer, erreichte aber dennoch einen zufriedenstellenden 8. Platz bei einem starken Teilnehmerfeld von den besten Leichtathleten aus Niedersachsen und den Gästen aus Magdeburg.

Im 60m Lauf erreichte Jan Krohn den 10. Platz von 39 Teilnehmern mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 8,75 Sekunden. Im anschließenden Hochsprungwettbewerb konnte er seine Bestleistung gleich um 14 cm steigern und erreichte damit Platz 5 bei einer Höhe von 1,43 m. Am Ende des langen Wettkampftages konnte Jan Krohn auch im 800m Lauf seine Bestleistung deutlich steigern. Mit 2:33 Min. erreichte er das Podium und belegte einen sehr guten 3. Platz.

An ihrem ersten Hürdenwettbewerb nahmen zum Jahresauftakt Nick Van de Loo (M12) und Nina Schellenberger (W12) teil. Nachdem beide Athleten in den letzten Trainingseinheiten einen besonderen Fokus auf den Hürdenlauf legten, konnten sie in Hannover die jeweils 6 Hürden ohne Probleme überqueren und ließen den Großteil der Konkurrenten hinter sich. Beim 60m Lauf verpasste Nick Van de Loo den Endlauf mit einer Zeit von 9,54 Sekunden nur knapp und ließ 17 Kontrahenten hinter sich. Nina Schellenberger konnte mit einer Zeit von 9,70 Sekunden ganze 22 Teilnehmerinnen hinter sich lassen.

Auch die TSG Sportlerin schloss den Wettkampf mit einem 800m Lauf ab. Nach großer Aufregung vor dem Wettkampf erreichte sie dabei in ihrem Zeitlauf einen zufriedenstellenden 4. Platz mit einer Zeit von 3:09 Min.

 
Nick Van de Loo (680) beim Hürdenlauf


Jan Krohn (679) beim 800m Lauf

 

TSG-Leichtathleten beim Hallensportfest in Hannover erfolgreich! (28.02.2019)

 

Text und Bilder: Daniel Pfuhl

 

   

Nach intensiven Trainingswochen in der Halle nahmen vier Leichtathleten der Leistungsgruppe der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) beim Hallensportfest der U12 am 24. Februar in Hannover teil und sammelten wertvolle Wettkampferfahrungen.

In der Altersklasse M11 konnte sich Felix Garfert erneut beweisen. Besonders hervorzuheben ist seine Leistung im Weitsprung. Mit 4,16m hat er sich innerhalb eines Jahres um 60 cm gesteigert und damit den zweiten Platz bei 36 Teilnehmern erreicht. Auch im 800m Lauf konnte Felix den zweiten Platz erreichen und steigerte seine Bestleistung um 5 Sekunden auf 2:43 Minuten. Beim 50m-Sprint erreichte er das A-Finale und blieb bei elektronischer Zeitmessung zum ersten Mal unter 8 Sekunden.

Eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr hat auch Frederike Präger (w10) erreicht. Mit dem Übergang in die U12 wechselte Frederike in die wettkampforientierte Trainingsgruppe der TSG und trainiert dreimal pro Woche. In Hannover wurde sie für ihren Trainingsfleiß belohnt und konnte hier ihre 50m Bestleistung um 0,9 Sekunden steigern. Im 800m Lauf gewann Frederike ihren Zeitlauf und erreichte in der Gesamtwertung Platz 8 von 35 Teilnehmerinnen.

Ihren ersten Leichtathletik-Wettkampf absolvierten Florentine Borth (w11) und Carolin Hendricks (w10). Im Weitsprung blieb Carolin nur knapp unter 3 Metern und konnte dennoch 15 Konkurrentinnen hinter sich lassen. In ihrem ersten 800m Lauf konnte Carolin mit 3:23 Min. noch 11 Teilnehmer hinter sich lassen. Florentine konnte vor allem mit ihrem läuferischen Talent überzeugen. Ihren 800m Lauf ging sie taktisch sehr klug an und erreichte in der Gesamtwertung Platz 15 von 37 Teilnehmerinnen mit einer Zeit von 3:05 Min. Damit war sie nur 8 Sekunden von Platz 3 entfernt.

 
Frederike Präger (777) beim 800 Meter Lauf


Florentine Borth beim Weitsprung
 

Felix Garfert beim A-Finale über 50 Meter
 
Carolin Hendricks beim Weitsprung

 

TSG-Leichtathleten ermittelten ihre Vereinsmeister! (15.09.2018)

   

Bevor die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) ihr Training nach den Herbstferien witterungsbedingt in die Sporthalle der Oberschule verlegen, trafen sich die Kinder- und Jugendlichen Mitte September zum vereinsinternen Wettstreit im Stadion „Auf der Ramhorst“, um die Freiluftsaison gemeinsam abzuschließen.

Zur Freude des Trainerteams um Ann-Kristin Plesse, Jasmin Safar und Daniel Pfuhl nahmen 21 Sportler/innen die Herausforderung an und sammelten bei besten äußeren Bedingungen wertvolle Wettkampferfahrungen innerhalb ihrer Trainingsgruppen.

Im Rahmen eines Vierkampfs aus den Bereichen Sprung, Sprint, Wurf und Lauf ging es neben persönlichen Bestleitungen auch um die jeweiligen Disziplinsieger bei Mädchen und Jungen. Während die Jüngsten des Altersbereichs der unter 10-Jährigen in den Disziplinen Weitsprung und Schlagballwurf um Bestweiten kämpften, stellten sich die Älteren in den Disziplinen Hochsprung und Speerwurf.



     

 

TSG Leichtathleten beenden starke Wettkampfsaison beim Schülersportfest in Wunstorf (11.09.2018)
 
 
Text: Daniel Pfuhl / Nils Budde; Bilder: Daniel Pfuhl
 

Mit einer durchweg erfolgreichen Teilnahme beim Schülersportfest in Wunstorf schlossen die Leichtathleten der Altersklassen U10-U14 der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) die Sommersaison ab und erzielten noch einmal zahlreiche persönliche Bestleistungen sowie drei erste Plätze.

In der Altersklasse U8 nahm Max Möller bei seinem ersten Leichtathletik-Wettbewerb teil und erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Auch Lina Krohn zeigte in der Altersklasse W9 sehr gute Leistungen und verbesserte ihre Bestleistungen im Ballwurf, im 50 Meter Sprint und damit auch ihre bisherige Bestleistung im Dreikampf.

Bei den männlichen Kindern der Altersklasse U12 war Felix Garfert (M10) erneut nicht zu bezwingen. In einem Teilnehmerfeld von 19 Kindern belegte Felix Garfert Platz 1 im Dreikampf und im Vierkampf jeweils mit neuer Bestleistung. Noah Barwinski (M11) konnte sich ebenfalls über neue Bestleistungen im Ballwurf und Dreikampf freuen.

Bei den weiblichen Kindern U12 nahm Mia Möller an ihrem ersten Vierkampf teil. Durch ihren Trainingsfleiß konnte sich Mia mit neuen Bestleistungen im 50 Meter Sprint, im Weitsprung sowie über eine übersprungene Höhe von 1,14 Meter beim Hochsprung freuen. Mit diesen Leistungen erreichte sie den Silberrang.

Bei den abschließenden Kreismeisterschaften im 2.000m Lauf der U14 nahmen Jan Krohn und Romy Beyme teil. Für Jan hat es zwar nicht für den Kreismeistertitel gereicht, dennoch lief er mit 7:49 min eine starke Zeit und schaffte damit sogar den Sprung in die Bestenliste Niedersachsens. Romy Beyme absolvierte in Wunstorf ihren ersten Leichtathletik-Wettkampf und konnte sich souverän den Kreismeistertitel über 2.000m in einer Zeit von 8:22 Min. sichern. Damit liegt Romy momentan auf Platz 7 in Niedersachsen.

 
Romy Beyme (214) beim Lauf über 2.000 Meter.


Felix Garfert (211) und Noah Barwinski (210) beim 50 Meter Sprint.

 

   

Um die leistungsstarken Altersklassen ab der U12 weiter zu fördern, gibt es seit August neue Trainingszeiten. Die Kinder U10 trainieren im Sommer montags in der Zeit von 16:30 – 18:00 Uhr und nach den Herbstferien donnerstags von 17:00 - 18:30 Uhr. Für die Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren bleibt das Training dienstags und donnerstags mit einem zusätzlichen wettkampforientierten Trainingsangebot am Sonntag. Wer Interesse an einem Probetraining hat, kann jederzeit auf dem Sportplatz „Auf der Ramhorst“ bzw. nach den Herbstferien in der Sporthalle der Oberschule um 17:00 Uhr vorbeikommen.

 

Einladung zur Vereinsmeisterschaft der TSG-Leichtathleten (21.08.2018)

     

Die Vereinsmeisterschaft der Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) läutet in diesem Jahr das Ende der Freiluftsaison ein. Herzlich eingeladen sind für Samstag, den 15. September in der in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr abteilungsübergreifend alle Vereinsmitglieder der Altersklassen U20 in das Stadion „Auf der Ramhorst“.

Dort erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Vierkampf aus den Disziplinen Sprint, Hochsprung, Weitsprung, Schlagball und 800 Meter Lauf. Ein zusätzlicher Wettbewerb mit der Disziplin Speer ist ebenso vorgesehen. Neben Teilnehmerurkunden gibt es Sonderwertungen pro Disziplin!

Sollten die äußeren Witterungsbedingungen eine Ausrichtung der Wettbewerbe nicht möglich machen, so wird die Veranstaltung um eine Woche verschoben. Eine entsprechende Mitteilung erfolgt über die Homepage der TSG unter www.tsg-info.de, auf welcher auch das Anmeldeformular als Download bereitsteht.

Bis zu den Herbstferien trainieren die Leichtathleten im Stadion „Auf der Ramhorst“. Für die Jüngsten der Altersklasse U10 findet das Training in den Sommermonaten seit Beginn der neuen Schulzeit jeweils montags in der Zeit von 16:30 bis 18:00 Uhr statt.

Bei weiteren Fragen stehen die Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle telefonisch unter 05139 – 34 90  oder via E-Mail an mail@tsg-info.de gerne zur Verfügung.

 

 

TSG-Leichtathlet Jan Krohn sichert sich Bezirksmeister-Titel (21.08.2018)

     

Bei den Bezirksmeisterschaften der Blockwettkämpfe in Neustadt konnte sich Jan Krohn von der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) in der Altersklasse M12 gegen fünf weitere Athleten durchsetzen und gewann damit den Block Lauf für sich.

Trotz der langen Trainingspause während der Sommerferien war Jan Krohn in sehr guter Form und konnte sogar im Weitsprung mit 4,10 Meter eine neue Bestleistung aufstellen. Nach ebenfalls sehr guten Leistungen in den Disziplinen 75 Meter, 60 Meter Hürden, Ballwurf und 800 Meter lag das Endergebnis im Block Lauf bei 1.932 Punkten, was in diesem Jahr noch kein Athlet der M12 in Niedersachsen erreichte.

Auch TSG-Leichtathlet Keno Waldeck absolvierte seinen ersten Blockwettkampf erfolgreich. Bei Keno Waldeck hat sich die trainingsfreie Zeit etwas stärker bemerkbar gemacht und so konnte er keine neue Bestleistung in Neustadt erzielen. Dennoch freute er sich am Ende über einen guten 4. Platz.

Text und Bilder: Daniel Pfuhl

 

 

TSG Leichtathlet Jan Krohn läuft an Niedersachsens Spitze (05.06.2018)

     

Mit zahlreichen Wettkämpfen nimmt die Freiluftsaison der Leichtathleten Fahrt auf und die Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) freut sich bereits über erste Titel auf regionaler Ebene. Bei den Kreismeisterschaften der Altersklassen U14 und U16 in Neustadt a. Rbge. ließ Jan Krohn am vergangenen Wochenende in zwei Disziplinen die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Im Hürdensprint über 60 Meter sicherte sich Jan Krohn mit 10,5 Sekunden den Titel des Kreises Hannover Land und führt damit die Niedersächsische Bestenliste dieser Saison an. Beim Weitsprung gelang ihm mit 4,09 Meter eine neue persönliche Bestleistung, die mit dem 3. Platz belohnt wurde.

Beim abschließenden 800 Meter Lauf erkämpfte sich Jan Krohn in 2:46,10 Minuten mit knappem Vorsprung von 5/10 Sekunden zum Zweitplatzierten seinen zweiten Titel.

 


Leichtathleten versuchen sich beim Stabhochsprung in Sarstedt (04.06.2018)

     

Text und Bild: Daniel Pfuhl

   
     

Im Mai haben fünf Jugendliche der Abteilung Leichtathletik der TSG an einem Stabhochsprung-Vorbereitungskurs in Sarstedt teilgenommen. Der Vorbereitungskurs wird schon seit vielen Jahren von dem Abteilungsleiter und Trainer der TKJ Sarstedt, Alexander Maus, angeboten.

„Da wir hier bei in Großburgwedel im Stadion auf keine Stabhochsprunganlage zurückgreifen können, haben unsere Jugendlichen dennoch die Gelegenheit, einen Einblick in die herausfordernde Disziplin zu erlangen“, so TSG Trainer Daniel Pfuhl.

Unsere Jugendlichen waren von Anfang an sehr motiviert bei den Trainingseinheiten dabei. Der dreitätige Kurs begann mit einleitenden Übungen mit dem Ziel, die nötige Körperspannung für den Stabhochsprung zu erreichen. Anschließend wurden erste Sprünge an der Weitsprunggrube absolviert.

Bei der zweiten Trainingseinheit hatten die Jugendlichen bereits die Möglichkeit, sich aus verkürztem Anlauf an der Stabhochsprunganlage zu versuchen. In der abschließenden Trainingseinheit kam als zusätzliches Element eine flexible Leine hinzu, über welche die Athleten springen mussten. Für einige unserer Sportler/innen war dies bereits sehr herausfordernd. Enna Tatge hingegen hat die Übung mit Bravour gemeistert und wäre nach Meinung des Stabhochsprung-Trainers Alexander Maus bereits in der Lage, ihren ersten Stabhochsprung-Wettkampf zu absolvieren.

 
TSG-Leichtathletin Enna Tatge beim Stabhochsprung-Training in Sarstedt


Leichtathleten der TSG als Gaststarter im Peiner Land erfolgreich (01.06.2018)
 
Text und Bilder: Daniel Pfuhl
     
Vier Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) trotzten am letzten Wochenende im Mai den frühsommerlich warmen Temperaturen und vertraten die Vereinsfarben als Gaststarter bei den Meisterschaften des Kreises Peine in Vöhrum erfolgreich.
     

In der Altersklasse M12 setzte sich Keno Waldeck beim 60 Meter Hürdensprint mit 12,10 Sekunden gegen die gesamte Konkurrenz durch und erreichte damit die Jahresbestzeit der Freiluftsaison 2018 in dieser Altersklasse (Quelle: NLV-Bestenliste, Stand: 24.05.18). Auch im 800 Meter Lauf errang Keno Waldeck den ersten Platz mit einer Zeit von 2:52 Minuten.

Bei der männlichen Jugend der Altersklasse U20 blieb die Uhr über die Sprintdistanz von 100 Metern für Henry Kretzmeyer erstmals unter 13 Sekunden stehen und überquerte die Ziellinie mit einer persönlichen Bestzeit von 12,98 Sekunden. Im Kugelstoßen verfehlte Henry Kretzmeyer die 9 Meter Marke mit gestoßenen 8,93 Meter nur knapp.

Ihre ersten Wettkämpfe bestritten an diesem Tag Mia Möller (w10) und Frederike Präger (w9). Mia Möller überraschte besonders mit ihrer schnellen Sprintzeit von 8,58 Sekunden über die 50 Meter Strecke. Nur die Braunschweigerin Ida Sophie Fauck lief mit 8,24 Sekunden an diesem Tag schneller. Im 800 Meter Lauf teilte sie sich ihre Kraft gut ein und wurde in einer Zeit von 3:15 Minuten mit dem 3. Platz belohnt.

Auch die jüngste Vertreterin der TSG Delegation, Frederike, meisterte ihren ersten Wettkampf prima. Besonders erfreulich war die Leistung der 9-Jährigen im Ballwurf. Mit einer Weite von 13,50 m ließ sie neun Konkurrentinnen hinter sich. Auch im 600m Lauf war Frederike Präger ganz vorne mit dabei. Mit einer Zeit von 2:27 errang sie den 4. Platz.

[zum Vergrößern der Bilder auf die Bilder klicken]

 
Mia Möller (151) beim 50 Meter Sprint


Keno Waldeck beim Hochsprung
     
 
Henry Kretzmeyer (71) beim 100m Sprint   Frederike Präger beim Weitsprung


Leichtathleten der TSG sammelten Erfahrungen beim U14-Hallensportfest in Hannover (14.03.2018)

 

Text und Bilder von: Daniel Pfuhl

     

Beim 3. Hallensportfest der Altersklasse U14 in Hannover zeigten die jungen Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel (TSG), Jan Krohn und Keno Waldeck, am vergangenen Wochenende ihr Können.

In der ersten Disziplin, dem Hürdenlauf über 60 Meter, konnte sich Jan Krohn in einem starken Teilnehmerfeld durchsetzen und erreichte in 11,39 Sekunden den 2. Platz mit nur knappem Abstand zum Erstplatzierten Leon Michelmann vom TSV Asendorf. Keno Waldeck, der im Training sehr gute Fortschritte im Hürdenlauf machte, geriet bei der vorletzten Hürde ins Stolpern und wurde durch Verlassen der Bahn disqualifiziert.

Im Sprint über 60 Meter konnten sich beide Nachwuchshoffnungen in einem Starterfeld von 30 Teilnehmern durchsetzen und gelangten beide in das B-Finale, wo sie sich den 10. bzw. 12. Platz sicherten.

Auch im Weitsprung zeigte Jan Krohn, dass sich das Training der letzten Monate bemerkbar macht. Mit 3,93 Meter erreichte er das Finale und steigerte seine Weite noch auf 4,05 Meter. Dies bedeutete den 5. Platz von 30 Teilnehmern.

Beim abschließenden 800 Meter Lauf erwischte Jan Krohn leider den langsameren Lauf von zwei Zeitläufen, sodass er am Ende mit 2:56 Min. Platz 5 in der Gesamtwertung erreichte und damit hinter seiner persönlichen Bestleistung blieb.

Das Trainerteam der TSG ist sehr stolz auf die Leistungen ihrer Athleten. Dass sie sich mit den Besten aus Niedersachsen messen können, haben die Sportler der Altersklasse U12 und U14 bei den vergangenen Hallensportfesten bewiesen.

 
Keno Waldeck beim Weitsprung


Jan Krohn (59) und Keno Waldeck (60) im B-Finale

 

   

Speziell in der Altersklasse unter 14 Jahren werden bei der TSG noch Kinder mit Begeisterung für die Leichtathletik gesucht, um im Sommer eine Staffel bilden zu können. Interessierte können jederzeit dienstags oder donnerstags jeweils in der Zeit von 17:00-18:30 Uhr zu einem Probetraining in die Sporthalle der Oberschule vorbeikommen. Nach den Osterferien beginnt die Freiluftsaison mit den Trainingseinheiten im Stadion „Auf der Ramhorst“.

 


TSG-Leichtathletik: Nachwuchs beim Hallensportfest in Hannover erfolgreich! (28.02.2018)

 

Text und Bilder von Daniel Pfuhl

   

Eine Vielzahl von neuen Bestleistungen, ein souveräner Staffellauf und ein Gesamtsieg beim 800 Meter Lauf in einem schnellen Teilnehmerfeld war die stolze Ausbeute der Leichtathleten der Altersklasse U12 der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) beim 2. Hallensportfest in Hannover.

Den Auftakt bildeten die 50 Meter Vorläufe der M10 und M11. Sowohl Felix Garfert als auch Nick Van de Loo erzielten neue persönliche Bestleistungen. Felix Garfert erreichte souverän den Endlauf und erkämpfte sich im Feld der besten sechs Sprinter den 3. Platz von insgesamt 25 Teilnehmern. Nick Van de Loo verpasste den Einzug in den Endlauf nur knapp durch Losentscheid.

Bei den 4x50 Meter Staffeln der U12 konnten Felix Garfert, Nick Van de Loo, Jakob Röthemeyer und Melf Hofmann zeigen, dass sich das Training der letzten Wochen auszahlt. Mit einer Zeit von 32,37 Sekunden lagen sie nicht einmal eine halbe Sekunde hinter der Erstplatzierten Staffel vom TuS Wunstorf.

In dem abschließenden 800 Meter Lauf der M11 sicherte sich Noah Barwinski mit einem starken Endspurt in seinem Lauf den 4. Platz. Bei der M10 gaben Jakob Röthemeyer, Melf Hofmann und Felix Garfert noch einmal alles. Felix errang mit über 6 Sekunden Vorsprung den 1. Platz im Lauf der M10 zum Zweitplatzierten.

Die Leichtathleten der TSG trainieren jeweils dienstags und donnerstags von 17:00 - 18:30 Uhr in der Sporthalle der Oberschule „Auf der Ramhorst“. Nach den Osterferien findet das Training im Stadion statt. Darüber hinaus wird ab der Altersklasse U12 ein wettkampforientiertes Training angeboten, das nach Absprache am Wochenende stattfindet. Ein Probetraining ist jederzeit gerne möglich und das Trainerteam freut sich über jedes neue Gesicht.


Felix Garfert bei seinem Sieg über 800m


Melf Jofmann (418) und Jakob Röthemeyer (419) beim 800m Lauf

 

 
Nick Van d e Loo (420) und Felix Garfert (417) beim Staffelwechsel Nick Van de Loo beim Weitsprung Noah Barwinski (416) beim 50m Lauf


Verabschiedung: Rebekka Hoppenstedt tritt nach 16 Jahren etwas kürzer! (27.02.2018)

 

   

Für ihre 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit für die Abteilung Leichtathletik erhielt Rebekka Hoppenstedt im Frühjahr vergangenen Jahres die silberne Ehrennadel der TSG und übergab den Staffelstab der Abteilungsleitung, die sie seit März 2012 inne hatte, an Nachfolger Karsten Nettersheim.

Von August 2002 bis Januar 2018 trainierte die heute 31-Jährige Inhaberin der Übungsleiter-Lizenz die Kinder und Jugendlichen und bereitete sie auf Wettkämpfe vor.

Ein halbes Jahrzehnt war Rebekka Hoppenstedt als Abteilungsleiterin maßgeblich für die Trainingsorganisation, Wettkampfplanung, Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation interner Veranstaltungen wie Vereinsmeisterschaften und Aktionen im Ferienpass verantwortlich.

Bei der Realisierung von vereinsübergreifenden Kooperationen und Sonderprojekten wie dem  Feuerwehrkugelstoßen, der Pestalozzi Olympiade oder der sportlichen Vorbereitung auf die praktischen Abiturprüfungen war Rebekka Hoppenstedt stets engagiert und hilfsbereit.

Auf eigenen Wunsch tritt sie künftig ein wenig kürzer. Wenn jedoch dringend Hilfe benötigt wird, können sich die Leichtathleten auf ihre Unterstützung im Rahmen ihrer Möglichkeiten verlassen.

Rebekka Hoppenstedt war abteilungsübergreifend eine wertvolle Stütze und so dankt der TSG-Vorstand ihr für ihr großes Engagement und wünscht ihr für ihren weiteren beruflichen wie privaten Lebensweg alles erdenklich Gute!

 
     


 

TSG-Leichtathleten beim Crosslauf in Edemissen erfolgreich (28.12.2017)

     

In der Vorweihnachtszeit haben die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel (TSG) beim Crosslauf in Edemissen ihren letzten Wettkampf im Jahr 2017 absolviert.

Trotz starken Schneefalls in der Nacht vor dem Wettkampf herrschten beste Voraussetzungen.

Den ersten Wettbewerb bestritten Felix Garfert und Ben Barwinski und beide konnten trotz der ungewohnten Bedingungen gute Leistungen vorweisen. Dabei errang Felix den ersten Platz mit deutlichem Vorsprung zum Zweitplatzierten.

Im anschließenden Wettkampf der männlichen Kinder U12 waren Keno Waldeck und Noah Barwinski vertreten. Keno sicherte sich den ersten Platz in seiner Altersklasse, dicht gefolgt von Emil Almkermann von der LG Peiner Land und Noah, der nur knapp den ersten Platz in seiner Altersklasse verfehlte.

Nach den Weihnachtsferien trainieren die Leichtathleten jeweils dienstags und donnerstags ab 17:00 Uhr in der Sporthalle der Oberschule im Schulzentrum. 

Interessierte sind herzlich eingeladen vorbei zu schauen.

 

 
Ben Barwinski beim 1100m Crosslauf der Kinder U10


Felix Garfert bei seinem Start-Ziel Sieg in der Altersklasse U10
     


Noah Barwinski (Nr. 158) und Keno (Nr. 160) beim Start des 1100m Laufes der männlichen und weiblichen U12


Noah Barwinski (links) und Keno Waldeck (rechts) bei der Siegesehrung der M10 und M11



Vereinsmeisterschaften der TSG-Leichtathleten 2017 (07.09.2017)
     

Im Zeitfenster zwischen Schulanfang und Herbstferien nutzen die TSG-Leichtathleten traditionell einen ihrer wöchentlichen Trainingstage Dienstag und Donnerstag für die Ausrichtung der jährlichen Vereinsmeisterschaften.

Die Wetterprognose für den 07. September war vielversprechend, aber plötzlich einsetzender Starkregen zwang das Organisationsteam um Abteilungsleiter Karsten Nettersheim zu einer kurzfristigen Verlegung vom Sportplatz „Auf der Ramhorst“ in die Sporthalle der Oberschule.

Unterstützt von den TSG-Übungsleiter/innen Ann-Kristin Plesse, Rebekka Hoppenstedt und Daniel Pfuhl sowie zahlreicher Eltern waren über 30 Kinder- und Jugendliche mit Ehrgeiz und Spaß bei der Sache. In den Disziplinen Standweitsprung, Medizinballwurf, Sprint und Rundenlauf mussten sich die Teilnehmer/innen während des zweistündigen internen Wettstreits beweisen und freuten sich abschließend stolz über ihre Urkunden.

 

 

Karsten Hoppenstedt gewinnt Bronze beim Kugelstoßen bei den Norddeutschen Meisterschaften (20.06.2017)

 

   

In der Altergruppe M80 trat Karsten Hoppenstedt mit 10 Konkurrenten am 18. Juni in Celle im Rahmen der Norddeutschen Meisterschaften der Senioren an, um sich im Kugelstoßen zu messen. Bei Temperaturen jenseit der 25 Gradmarke sicherte er sich mit einer Weite von 9,43 Metern den 3. Platz.

In Großburgwedel werden neben dem normalen Trainingsbetrieb auch immer wieder Sonderprojekte wie Abiturprüfungstraining, Studienleistungstests, Vorbereitung und Einzelathleten für Herausforderungen unterstützt. Interessierte für Sonderprojekte oder Schüler/innen und Jugendliche können außerhalb der Ferien jederzeit donnerstags um 17 Uhr für ein Probetraining zum Stadion "Auf der Ramhorst" kommen.

 

 

Die „Kleinen“ Leichtathleten der TSG mit großen Ergebnissen in Altwarmbüchen (16. Juni 2017)
   
Text und Bilder: Daniel Pfuhl  
   
Beim landesoffenen Sportfest am 10. Juni in Altwarmbüchen war die TS Großburgwedel in den Altersklassen U8, U10 und U12 vertreten.

Eine der besten Leistungen an diesem Wettkampftag lieferte Felix Garfert in der Altersklasse U10. Felix hat im 50m Sprint mit 8,1 Sek. alle Konkurrenten hinter sich gelassen und konnte sich ebenso im Weitsprung und Ballwurf beweisen. Dafür wurde Felix mit dem ersten Platz von 19 Teilnehmern im Dreikampf belohnt. Mit dieser herausragenden Leistung gehört Felix in seiner Altersklasse bundesweit zu den besten (vgl. inoffizielle Bestenliste Leichtathletik-Datenbank.de). Im 800m Lauf errang Felix ebenfalls den ersten Platz mit 18 Sekunden V

Turnerschaft Großburgwedel e.V.
Hannoversche Str. 51
30938 Burgwedel
Tel.: 0 51 39 34 90
Fax: 0 51 39 60 36
e-Mail: mail (at) tsg-info.de

Vorstand i.S.d. §26 BGB:
Ulrich Appel (Vorsitzender),
Ulrich Friedrich, Dr. Udo Vogeler

Webdesign / Entwicklung
ElementSystems
mail (at) elementsystems.de
www.elementsystems.de

Administrator
Login